Nähen macht Freude. Und nähen verbindet.

Eigentlich trage ich nicht so gerne groß gemusterte Shirts, aber meine Blumen-Frau Edda finde ich cool!

In meinem Kleiderschrank findet man wenige Muster. Einige Blusen und ein paar T’Shirts mit Print, aber sonst eher uni oder Streifen. Eigentlich bin ich überhaupt nicht der Typ, der groß gemusterte Shirts trägt, aber als ich diesen Sweatshirtstoff neulich im Stoffgeschäft sah, habe ich keine Sekunde überlegt; der musste mit.

Ich fand den einfach so schön und wusste schon im Geschäft, dass ich daraus eine Frau Edda von Hedi näht nähen würde. So eine Frau Edda habe ich nämlich schon letztes Jahr genäht, der Schnitt ist toll und sehr lässig.

Selbst genäht: Kurzarm Shirt Frau Edda aus Sweatshirtstoff grau melange mit Blumen, DIY Shirt, waseigenes.com

Selbst genäht: Kurzarm Shirt Frau Edda aus Sweatshirtstoff grau melange mit Blumen, DIY Shirt, waseigenes.com
Frau Edda mit ihren Fledermausärmeln ist sehr figurschmeichelnd, findet Ihr nicht auch? :-) Nach diesem Schnitt muss ich mir für den Sommer auf jeden Fall noch ein paar Shirts nähen.

Den Halsausschnitt und die Ärmel habe ich einfach umgenäht, was ich dann aber doch etwas langweilig fand. Da fehlte der Pfiff. Deswegen habe ich schmale Streifen vom rosa Bündchen zugeschnitten und diese (recht freestylemäßig – O-Ton Mann: muss das so sein? *augenroll*) um den Halsausschnitt und die Ärmel mit orangefarbenen Garn genäht.

Somit musste ich weder ein richtiges Bündchen annähen (und vorher ausrechnen, wie lang ich dieses zuschneiden muss… höhö) und ich musste keinen Schrägband-Bündchenstreifen zweimal akkurat annähen.

Die Ärmel habe ich übrigens ein bisschen verlängert.

Selbst genäht: Kurzarm Shirt Frau Edda aus Sweatshirtstoff grau melange mit Blumen, DIY Shirt, waseigenes.com
Ich trage meine (zweite) Frau Edda wirklich sehr gerne- allerdings, und das habe ich erst nach der Fertigstellung gelernt- so ein etwas festerer Sweatshirtstoff eignet sich nicht perfekt für Frau Edda. Der Stoff ist halt etwas steif und fällt deswegen gerade unter den Achseln nicht ganz so locker.

Dafür habe ich so viel Stoff übrig, dass ich mir daraus im kommenden Herbst vielleicht noch einen Hoodie nähen kann.

Selbst genäht: Kurzarm Shirt Frau Edda aus Sweatshirtstoff grau melange mit Blumen, DIY Shirt, waseigenes.com
Aber sonst finde ich es cool. Auch mit den dicken fetten Blumen. Oder gerade deswegen ;-)

Liebe #RUMS-Grüße, Bine

Schnitt: Kurzarmshirt Frau Edda von Hedi näht
Stoff: Sweatshirtstoff, grau melange mit Blumen von Stoff & Stil {online ausverkauft, gibt’s aber noch in allen Filialen}

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Ich wollte schon immer mal einen Pulli mit goldenen Punkten haben. Hab ich jetzt. Selbst genäht.

Bevor der Frühling da ist- sollte er sich denn mal bequemen und hier endlich ein zutreffen- muss ich Euch noch einen kuschelig weichen Raglan Sweater zeigen. Jetzt kann ich ihn noch tragen, bald hoffentlich nicht mehr. Was für ein scheiß Wetter!

Genäht: Raglan Shirt Kanga, grauer Viskose Strick mit goldenen Punkten (geplottet), waseigenes.com DIY Blog
Ich wollte schon immer einen Pulli mit goldenen Punkten haben. Hab ich jetzt. Yeah! Genäht habe ich ein Shirt nach dem Schnittmuster Kanga.

Und ich wäre nicht ich, wenn es zu diesem genähtem Teil nicht auch eine Bine-Geschichte gäbe, richtig? Genau.

Also, das war so: ich leide ja unter akuter Angst Kleidungsteile zu klein zuzuschneiden. Enger nähen geht immer, aber sind die Schnittteile einmal zugeschnitten und sind sie dann zu klein, war’s das. Deswegen neige ich dazu, lieber eine Nummer größer zuzuschneiden. Auch, wenn ich vorher messe und auch noch ein gut sitzendes Shirt auf das Schnittmuster lege….nä, schneid‘ mal lieber was größer zu, nachher passt es nicht.

Das führt am Ende meist zu Frust, denn auch wenn man die Möglichkeit hat, das Teil enger oder kleiner zu nähen, Freude kommt dabei nicht auf. Ist mir aber mal wieder passiert. Der Pulli war viiiel zu groß- stellt Euch einen Kartoffelsack mit goldenen Punkten vor, der mir ungefähr bis zu den Knien reicht. Der Halsausschnitt war so weit, da hätten noch ein paar Hälse und Schultern Platz gehabt. Und dieses ich-lass-mein-Shirt-lässig-über-die-Schulter-rutschen ist nicht meins.

Mein erste Rettungsaktion, den Halsausschnitt mit einem goldenen Schrägband-Gummi zu verkleinern, hat nicht funktioniert.

Das Ende vom Lied war dann: ich habe den kompletten Pulli an den Nähten wieder aufgeschnitten, habe das Schnittmuster eine Nummer kleiner ausgeschnitten, die Schnittteile wieder drauf gelegt und jedes Teil neu, kleiner zugeschnitten. Dann wieder zusammen genäht- und siehe da: immer noch luftig, aber viel besser.

Irgendwie habe ich mehr geschnitten, als genäht. :-)

Genäht: Raglan Shirt Kanga, grauer Viskose Strick mit goldenen Punkten (geplottet), waseigenes.com DIY Blog
Die goldenen Punkte hatte ich vor dem Nähen bereits mit dem Plotter ausgeschnitten und auf die Schnitteile (vorne und beide Ärmel) gebügelt. Durch das Aufschneiden und wieder Zusammennähen des Pullis, verschwinden sie teilweise in den Nähten, was mir gut gefällt. Hat eben auch alles seine guten Seiten. Die Raglan Nähte habe ich dann von außen noch einmal abgesteppt, was ich ebenfalls cool finde.

Genäht: Raglan Shirt Kanga, grauer Viskose Strick mit goldenen Punkten (geplottet), waseigenes.com DIY Blog

Auf der Rückseite habe ich gleich unter dem Halsausschnitt noch den Schriftzug „smile“ gebügelt. ;-) Alle Bündchen habe ich aus dem gleichen Stoff genäht, weil ich keine schöne oder passende Alternative hatte.

Aus Fehlern wird man klug- beim nächsten Zuschneiden, werde ich mal etwas mutiger sein und die gemessene Größe zuschneiden.

Hier die Bezugsquellen:

Vielleicht melde ich mich hier nochmal am Wochenende… wenn nicht, wünsche ich Euch schonmal schöne Osterfeiertage!

Liebe #RUMS-Grüße, Bine

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Positive mind, positive vibes, positive life! DIY Kuscheliges Sweatshirt mit Stehkragen.

Eigentlich sollte dieser Post heute früh veröffentlicht werden, aber alle Fotos, die ich gestern Nachmittag geschossen hatte, waren unbrauchbar, verwackelt und überbelichtet. Also habe ich mich gerade eben nochmal vor den Spiegel gestellt und ein paar Bilder meines neuen Sweatshirts gemacht.

Positive mind
positive vibes
positive life

DIY Sweatshirt mit Stehkragen | positive mind positive vibes positive life | Schnittmuster Nelly von Pattydoo | waseigenes.com
Diesen Spruch hab ich bei Pinterest entdeckt und wusste gleich: der muss auf’s Shirt. Erwähnte ich schon, dass ich meinen Plotter liebe?

Das Schnittmuster habe ich bei Pattydoo gekauft. Es heißt Freestyle Hoodie Nelly und kann in verschiedenen Varianten genäht werden. Ich habe mich gegen die Kapuze und für den Stehkragen entschieden.

Den Stoff habe ich vor einer Ewigkeit mal auf einem Stoffmarkt gekauft, ich weiß nicht mal mehr wo?!

DIY Sweatshirt mit Stehkragen | positive mind positive vibes positive life | Schnittmuster Nelly von Pattydoo | waseigenes.com

Der Stehkragen und ich hatten anfangs so unsere Probleme. Erst war es fast unmöglich die Ösen soweit oben einzuschlagen, weil einfach so viel Stoff nicht zwischen die Zange passte. Dann hatte ich zuerst gelbe Ösen eingeschlagen, weil ich ursprünglich eine gelb-pinke Hoodiekordel durchziehen wollte… aber das gefiel mir dann überhaupt nicht mehr. Passte nicht zum silberfarbenen Schriftzug.

Also: neuen Kragen genäht, diesmal in der Höhe etwas gekürzt, silberne Ösen eingeschlagen, im Bastelladen silber-graues Organzaband gekauft – Bine happy.

DIY Sweatshirt mit Stehkragen | positive mind positive vibes positive life | Schnittmuster Nelly von Pattydoo | waseigenes.com
Pulli anprobiert- Ösen rausgerissen. Hysterischer Schreianfall (kurz davor, Pulli aus dem Fenster zu schmeißen!)

Ich hatte wohl die Löcher für die Ösen zu groß ausgeschnitten. Noch einen weiteren Kragen wollte ich nicht nähen, also mit Textilkleber und neuen Ösen zur Tat geschritten. Dadurch musste ich aber durch beide Lagen des Kragens die Ösen einschlagen, wodurch ich den Tunnelzug „kaputt“ gemacht habe.

Immer cool bleiben, positive mind… deswegen Trick 17 angewandt: das Band läuft jetzt durch die eine Öse rein und durch die andere sofort wieder raus, nicht einmal rum. Aber psssst, das bleibt unter uns, ok?

DIY Sweatshirt mit Stehkragen | positive mind positive vibes positive life | Schnittmuster Nelly von Pattydoo | waseigenes.com
DIY Sweatshirt mit Stehkragen | positive mind positive vibes positive life | Schnittmuster Nelly von Pattydoo | waseigenes.com
Als alle Bilder im Kasten waren, fiel mir dann auch mal auf, dass Ihr den Schriftzug ja spiegelverkehrt seht. Also zum Schluss noch ein Selfie ohne Kopp.  :-)

DIY Sweatshirt mit Stehkragen | positive mind positive vibes positive life | Schnittmuster Nelly von Pattydoo | waseigenes.com
Nelly ist ein tolles Schnittmuster. Damit werde ich mir bestimmt noch einmal ein Shirt nähen. Ich habe den Sweater etwas länger zugeschnitten und genäht- auch wenn der Frühling vor der Türe steht, heut Morgen war’s ganz schön kalt am See, da war ich froh, dass ich diesen kuscheligen, langen Sweater anhatte.

Ich wünsche Euch einen schönen #RUMS-Donnerstag!
Liebe Grüße, Bine

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Mein erstes selbst genähtes Kleid sitzt, wackelt und hat genügend Luft für Waffeln mit Schlagsahne und heißen Kirschen!

Das Vorhaben mal ein paar Kleidungsstücke für mich zu nähen schlägt in Wellen immer mal wieder durch mein Oberstübchen. Manchmal rollt da ein Tsunami über mich her, dann ist wieder Ebbe. Aktuell befinde ich mich in einer Tsunami Situation- ich habe große Lust Klamotten zu nähen. Erst vor ein paar Tagen ist ein kuscheliges Sweatshirt fertig geworden, das ich Euch aber noch nicht zeigen kann, weil mir noch eine Hoodiekordel fehlt.

Für ein neues Projekt liegt der Stoff schon bereit, aber ich weiß noch nicht, welches Schnittmuster ich kaufen soll… weswegen ich gestern den halben Vormittag mit Googlen und Suchen eines Schnittmusters verbummelt habe.

Ein schwerwiegendes Problem: ich weiß nie genau, was ich will- oder besser, ich kann tagelang stundenlang hin- und herdenken, wie der Pulli am Ende aussehen soll. Mit Plott, ohne Plott? Spruch oder einfach nur Punkte? Eine fancy Schleife am Kragen oder sogar bunte Bündchen? Aktuell schwebt mir da was in grau und gold vor. Na ja, wir werdet’s erfahren, wenn ich was zu Stande gebracht habe.

Heute zeige ich Euch ein selbst genähtes Kleid! Wohooo! Ein Kleid! Ich trage selten bis überhaupt nie Kleider, aber als ich letzten Herbst in Dänemark bei Stoff & Stil war, kam ich maximal inspiriert und motiviert nach Hause und wollte unbedingt dieses Kleid nähen.

DIY Strickkleid selber nähen | Kleid aus Strick Jacquard | Schnittmuster und Jacquard von Stoff & Stil | waseigenes.com

Vor einigen Tagen hatte habe ich es zu einem Kaffeeklatsch ausgeführt und siehe da- es hagelte Lobeshymnen. Erstmal, weil ich überhaupt mal Kleid trage und dann… als ich so ganz nebenbei erwähnte, dass ich das selber genäht habe… boah, da waren ja alle ganz begeistert und ich schob mir breit grinsend und sehr zufrieden ein Stück Waffel mit Schlagsahne und heißen Kirschen in den Mund.

Mein gestähltes Ego stellte sich am nächsten Tag vor den Spiegel und machte Bilder. Ich komme mir dabei ja immer selten dämlich vor- aber war ja niemand zu Hause, der sich hätte über mich kaputt lachen können oder mich hätte fotografieren können.

Mit den Ohren wackeln? Kann ich nicht, aber guck mal, ich kann super schielen!

DIY Strickkleid selber nähen | Kleid aus Strick Jacquard | Schnittmuster und schwarz weißer Jacquard von Stoff & Stil | waseigenes.com

Dieses Kleid hatte Claudia von Stoff & Stil an und ich fand das so toll, dass ich mir gleich nach meiner Rückkehr das Schnittmuster kaufte. Was mir vorher nicht bewusst war: bestellt man bei Stoff & Stil ein Schnittmuster, dann bestellt man dieses gleich in der eigenen Größe und bekommt es dann entsprechend ausgeschnitten zugeschickt. Fand ich super! Ich musste nicht kleben und abpausen, sondern konnte es gleich auf den Stoff legen und zuschneiden.

Hier der Link zum Schnittmuster -> Kleid & Bluse, Nr. 2311134

DIY Strickkleid selber nähen | Kleid aus Strick Jacquard | Schnittmuster und schwarz weißer Jacquard von Stoff & Stil | waseigenes.com

Den Stoff habe ich ebenfalls bei Stoff & Stil gekauft- und er ist sogar noch lieferbar! -> Strick Jacquard Nr. 203610

Bei den Ärmeln war ich faul unschlüssig… abschneiden, lang lassen, umschlagen, festnähen? Am Ende habe ich die Ärmel mit der Overlock versäubert und schlage sie jetzt einfach immer um. Feddich!
Die Ärmel werden recht tief eingesetzt, bzw. angenäht, wodurch dieser bequeme Fledermaus-Schnitt entsteht. Er schmeichelt ausserdem den mittig sitzenden Rundungen und verträgt zwischendurch auch mal Waffeln mit Schlagsahne und heißen Kirschen.

(Ignoriert meine schräge Augenstellung! Da muss ich bei den nächsten Fotos nochmal dran arbeiten! Schaut Euch einfach das Kleid an!)

DIY Strickkleid selber nähen | Kleid aus Strick Jacquard | Schnittmuster und Jacquard von Stoff & Stil | waseigenes.com
So, genug Bilder von mir im Kinderzimmer! Liebes Tochterkind, verzeih- aber in Deinem Zimmer war das Licht einfach am besten.

DIY Strickkleid selber nähen | Kleid aus Strick Jacquard | Schnittmuster und schwarz weißer Jacquard von Stoff & Stil | waseigenes.com

Ich glaube ich muss nochmal in die Stadt fahren und mir weiteren Strickstoff kaufen… aber erst nähe ich ein Sweatshirt. Oder doch noch ein Kleid?  Auf jeden Fall was Kuscheliges, bei diesen eiskalten Minustemperaturen *bibber*!

Ich wünsche Euch einen schönen #RUMS-Donnerstag!
Liebe Grüße, Bine

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

, ,

Der Baum und das Schaumbad – DIY Karneval Kostüme.

Ich kann es ja selbst kaum glauben, in drei Tagen startet hier der Karneval und ich habe die Kostüme bereits fertig. Yes! Yes! Yes!
So früh war ich noch nie und im letzten Jahr sah das so aus, dass ich am Tag vor Weiberfastnacht noch bis spät in den Abend in meinem Keller saß und irgendwas um-, dran-, zunähen musste. Deswegen habe ich letztes Jahr auch keine Kostüme gebloggt, weil ich einfach mit allem zu spät war.

Nun denn, ich bin fertig und kann Euch heute was zeigen. In einer Insta Story hatte ich ja schon erwähnt, dass der Sohnemann dieses Jahr als Baum gehen würde und daraufhin habe ich einen Haufen Nachrichten, mit der Bitte um Fotos, erhalten. Die haben wir nun gestern endlich gemacht, was die Kids nur semi-gut fanden, denn es schneite den ganzen Nachmittag und auf der Terrasse war es ganz schön kalt, aber wat mut dat mut.

DIY Karneval Kostüm Schaumbad

Das Tochterkind wird dieses Jahr als Schaumbad gehen. Mit dieser Idee, bzw. diesem Wunsch kam sie schon Anfang des Jahres um die Ecke. Mittlerweile schaut sie selbst auch gerne bei Pinterest vorbei und dort sah sie dieses Kostüm. Das Zusammenstellen oder Herstellen dieses Kostüms geht recht fix:

DIY Karneval Kostüm: Schaumbad | blauer Tüllrock, blaues Shirt, Quietscheentchen, Duschschwamm | Kostüm selber nähen und basteln | Karneval, Fasching, Halloween | waseigenes.com
So haben wir es gemacht, bzw. das hat sie an
-> Material & Anleitung Karneval Kostüm Schaumbad:

Den blauen Tüllrock haben wir aus dem hiesigen Karnevalsgeschäft. Wir sind ja hier im Rheinland mit einer Menge Karnevalsgeschäfte gesegnet und einen Katzensprung entfernt haben wir einen riiiiesigen Deiters, wo es nichts gibt, was es nicht gibt. Wobei mir neulich meine Freundin in Berlin freudig schrieb, dass es dort ebenfalls einen Deiters geben würde.

Dazu trägt sie ein blaues Langarm Shirt von Trigema. Um den Halsauschnitt und über die Schulter habe ich eine mini Federboa mit ein paar Stichen festgenäht.
Kurzer Schwank dazu: Samstagmorgen habe ich in der Früh die Federboa direkt am Halsauschnitt festgenäht. Als ich fertig war, fiel mir auf, dass sie nun wahrscheinlich nicht mehr mit dem Kopf durchpasst. Aaaah! Also alles wieder aufgetrennt und neu genäht.
Zwischen die Federboa habe ich kleine Quietscheentchen von NanuNana mit der Heißklebepistole festgeklebt.

Dazu: eine passende Enten-Brille und einen Enten-Haarreifen, beides von Deiters sowie ein Duschschwamm von DM mit aufgeklebtem Entchen. Die Heißklebepistole kam auch bei dem größenverstellbaren Ring zum Einsatz, den wir in der Karnevalskiste gefunden haben.

Merke: ohne Heißklebepistole läuft beim Kostüme basteln gar nix!

DIY Karneval Kostüm selber machen: Schaumbad | blauer Tüllrock, blaues Shirt, Quietscheentchen, Duschschwamm | Kostüm selber nähen und basteln | Karneval, Fasching, Halloween | waseigenes.com
DIY Karneval Kostüm selber machen: Schaumbad | blauer Tüllrock, blaues Shirt, Quietscheentchen, Duschschwamm | Kostüm selber nähen und basteln | Karneval, Fasching, Halloween | waseigenes.com
DIY Karneval Kostüm selber machen: Schaumbad | blauer Tüllrock, blaues Shirt, Quietscheentchen, Duschschwamm | Kostüm selber nähen und basteln | Karneval, Fasching, Halloween | waseigenes.com

 

DIY Karneval Kostüm Baum

Das Baum Kostüm vom Sohnemann war schon etwas mehr Arbeit, denn dafür musste ich meine Nähmaschine bemühen.

DIY Karneval Kostüm selber machen: Baum | Baum-Stoff, grüne Afro Perücke, Blätter aus Filz, Deko Vögel | Kostüm selber nähen und basteln | Karneval, Fasching, Halloween | waseigenes.com

So haben wir es gemacht, bzw. das hat er an
-> Material & Anleitung Karneval Kostüm Baum:

Den Baum-Stoff habe ich bei Butinette gefunden. Daraus habe ich eine Hose, nach dem Schnittmuster „mach mal halblang“ von Farbenmix genäht. Die Hose habe ich natürlich entsprechend verlängert, Gummizug rein, fertig.
Das Oberteil habe ich frei nach Schnauze an Hand seines (Heilig Abend-) Oberhemdes abgezeichnet und dann zusammen genäht. Die Hals- und die Ärmelausschnitte habe ich einfach mit der Overlock versäubert. Ist ja nur ein Karnevalskostüm.

Darunter trägt er ein schwarzes Langarm Shirt von Trigema. Leider habe ich nirgendwo ein braunes Shirt in seiner Größe gefunden. Darauf habe ich Holz-Stoff-Streifen mit der Heißlebepistole geklebt und ausgeschnittene Blätter aus Filz mit ein paar Stichen mit der Hand festgenäht.

Um den Halsauschnitt des Holz-Oberteiles habe ich wieder diese Federboa, diesmal in grün, mit der Hand genäht.

Auf dem Kopf trägt er eine coole grüne Afro-Perücke und in dieser Baumkrone sitzen zwei Deko-Vögel, die ich letztes Jahr bei Depot gekauft habe.

DIY Karneval Kostüm selber machen: Baum | Baum-Stoff, grüne Afro Perücke, Blätter aus Filz, Deko Vögel | Kostüm selber nähen und basteln | Karneval, Fasching, Halloween | waseigenes.com
DIY Karneval Kostüm selber machen: Baum | Baum-Stoff, grüne Afro Perücke, Blätter aus Filz, Deko Vögel | Kostüm selber nähen und basteln | Karneval, Fasching, Halloween | waseigenes.com
DIY Karneval Kostüm selber machen: Baum | Baum-Stoff, grüne Afro Perücke, Blätter aus Filz, Deko Vögel | Kostüm selber nähen und basteln | Karneval, Fasching, Halloween | waseigenes.com
Ich finde es richtig cool, dass er dieses Jahr nicht als Feuerwehrmann oder Polizist gehen wollte, so wie im letzten Jahr. Nicht, dass Ihr denkt, wir basteln und nähen hier jedes Jahr aufwendig Kostüme. Die Kids waren auch schon Indianer, Cowboy, Feuerwehrmann, ohne DIY und hasse nich gesehn.

Vor zwei Jahren haben die beiden als Spiegelei und Ananas gefeiert.

DIY Karneval Kostüme selber machen: Baum und Schaumbad | Kostüm selber nähen und basteln | Karneval, Fasching, Halloween | waseigenes.com

Die Kostüme werden sie am Donnerstag in der Schule tragen. An allen anderen Tagen, wenn wir an der Straße stehen und Kamelle! rufen, ziehen sie ihre Fellkostüme an. Die halten schön warm und sind super praktisch.

Mein Kostüm- ich habe mir zum ersten Mal auch ein Kostüm genäht, zeige ich Euch vielleicht die Tage bei Instagram.

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch- und allen, die ab morgen Karneval feiern und heute noch an ihren Kostümen basteln: viel Erfolg!

Morgen melde ich mich nochmal mit einem super leckeren Fingerfood Rezept.

Leev Jröß, Bine

, ,

Wenn man etwas kauft, was man gar nicht braucht und daraus dann Täschchen mit Schlüsselband-Rohlingen näht.

DIY: Täschchen nähen, mit Schlüsselband Rohling & Schlüsselring, #Nähidee #DIY #nähen #Täschchen #sewing #craftingidea #waseigenes DIY Blog

Eigentlich wollte ich diese Stoffe gar nicht kaufen! Ich ging ja ursprünglich in den kleinen Stoffladen, einen Ort weiter, nur, weil ich auf der Suche nach „Holzstoff“ war. Also Stoff mit Holz-Print. Der Sohnemann geht nämlich dieses Jahr an Karneval als Baum und da es dieses Kostüm nicht zu kaufen gibt, muss ich selber ran und ihm ein Kostüm nähen.

Drei kleine selbst genähte Täschchen mit Reißverschluss und an den Seiten angebrachte Schlüsselbandrohlinge | genäht und fotografiert von waseigenes.com

Ich fragte also, ob sie Holzstoff da hätten und als sie verneinten, drehte ich mich nicht um und verließ den Laden, nein, ich sagte Oooh schade und bummelte weiter an den Regalen entlang. Und dort sah ich diese hübsche Kollektion. Als erstes fiel mir der Stoff mit den kleinen Garnrollen ins Auge. Und dann der rote und dann der mit den Blumen.

DIY Täschchen mit Schlüsselband Enden selber nähen | Täschchen für Nähkram mit befestigtem Schlüsseband Rohling | waseigenes.com DIY Blog
Ohhh, ist der schöööön. Nimm ihm mit sagte mir eine meiner Stimmen, wer weiß, wann du hier nochmal wieder hinkommst? Genau! Das ist ja meist die Rechtfertigung für Stoffkauf schlechthin. Wer weiß, wann du hier nochmal hinkommst? Und dann gibt es den Stoff vielleicht nicht mehr. Und dann ärgerst Du Dich schwarz, dass Du damals nicht zugegriffen hast!

DIY Täschchen mit Schlüsselband Enden selber nähen | Täschchen für Nähkram mit befestigtem Schlüsseband Rohling | waseigenes.com DIY Blog
Das konnte ich auf gar keinen Fall riskieren. Also habe ich alle drei Ballen zum Zuschneidetisch geschleppt und die freundliche Mitarbeiterin gebeten, mir jeweils einen halben Meter abzuschneiden.

Daraus genäht habe ich – oh Wunder! – drei Taschen. Schlicht, gerade, ohne Boden. Dafür mit den schönsten Endlosreißverschlüssen aus dem Hause Snaply und ich habe den drei Taschen jeweils an der Seite Schlüsselband-Rohlinge oder Schlüsselband-Enden- keine Ahnung, wie die genau heißen- verpasst. Die benutzt mal ja eigentlich zum Herstellen von Schlüsselanhängern.

DIY Täschchen mit Schlüsselband Rohlingen selber nähen | Einfach Schlüsselband Enden an der Seite der Taschen anbringen und einen Schlüsselring befestigen | waseigenes.com DIY Blog
Wie ich auf die Idee kam und warum ich das gemacht habe, kann ich Euch nicht so genau sagen. Es sieht hübsch aus, finde ich. Und ich kann da jetzt irgendwas dran machen- z.B. Schlüsselring ab und Quaste oder Pompom dran. Ich könnte aber auch an einen Heinrich eine Schlaufe nähen und daran dann die kleineren Taschen mit den Schlüsselband-Rohlingen und Schlüsselringen befestigen.

Was weiß ich. Manche Dinge müssen einfach nicht erklärt werden.

DIY Täschchen mit Schlüsselband Rohlingen selber nähen | Einfach Schlüsselband Enden an der Seite der Taschen anbringen und einen Schlüsselring befestigen | waseigenes.com
Eine der Taschen kommt jetzt erstmal, befüllt mit Stiften und Nippeskram in meine Handtasche. Die anderen werde ich gut verstauen und bei Bedarf habe ich flott zwei hübsche Aufmerksamkeiten zum Verschenken am Start.

Die Stoffe stammen aus der Feder von Amanda Murphy, falls Ihr sie online suchen und kaufen möchtet, und heißen Sewing Room.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!
Liebe Grüße, Bine

PS. Gestern war ich einen Tag lang in Frankfurt auf der CreativeWorld Messe. Ich habe den ganzen Tag Stories gemacht. Bei Interesse könnt Ihr Euch sie noch mit der Instagram App anschauen. Ich habe aber auch richtige Fotos mit der Kamera gemacht und werde wahrscheinlich demnächst hier noch über die Messe schreiben.

 

MerkenMerken

Kirschen im Winter | Tunika Bluse Frau Yoko Nummer 2.

Frische deutsche Kirschen kann man von Juni bis August kaufen. Das leckere Steinobst hat jetzt also keine Saison. Das ist völlig in Ordnung, denn mir ist sowieso gerade mehr nach Mandarinchen und Nüssen.

Ich habe sie trotzdem importiert. Meine Kirschen kommen aus Dänemark. Sie wachsen auf blauem, gewebten Viskose und fallen locker leicht um die breiter werdenden Weihnachtshüften.

Bevor Frau Yoko Nummer 3 fertig ist, zeige ich Euch noch schnell meine Tunika Nummer 2. Nach den Schwänen kamen die Kirschen.

DIY Tunika Bluse mit Kellerfalte | Schnittmuster Frau Yoko | Kirschen Stoff | waseigenes.com DIY Blog

Eigentlich bin ich gar nicht so der Mustertyp. Ich trage eher uni, schwarz, grau, mal rosa und gestreift. Aber aus irgendeinem unerfindlichen Grund sprangen mich die Kirschen an, als ich durch den Stoff & Stil Onlineshop klickte.

Kurzer Service Hinweis (keine Werbung!) zwischendurch: es gibt heute Prozente auf ausgewählte Artikel.

Die Kirschen Tunika Bluse saß auf Anhieb tip top. An den Seiten hätte ich sie ein bisschen enger nähen können, aber ich mag’s weit, bequem und over-size und ausserdem stehen ja die festlichen und kalorienreichen Festtage vor der Türe, da brauche ich Spielraum.

Wie Ihr seht, hätte auch dieser Frau Yoko eine Begegnung mit dem Bügeleisen gut getan, aber auch diese Fotos entstanden vor einigen Wochen im Urlaub in Holland und im Urlaub hüte ich mich vor allem, was mit Alltagsarbeiten zu tun hat.

DIY Tunika Bluse mit Kellerfalte | Schnittmuster Frau Yoko | Kirschen Stoff | waseigenes.com DIY Blog
Frau Yoko Nummer 3 habe ich am Montag beim Nähkränzchen angefangen zu nähen. Wir beide hatten so unsere Probleme, sie wehrte sich ein wenig. Mal sehen, ob wir zwei uns wieder vertragen und ich sie Euch hier bald zeigen kann. Danach werde ich mich mal an ein ganz anderes Schnittmuster ranwagen. Einen Hoodie oder ein schlichtes Sweatshirt stehen auf meiner to-sew-Liste.

Liebste #RUMS-Grüße, Bine

Schnittmuster: Frau Yoko, gibt’s z.B. bei Alles für Selbermacher
Stoff: Gewebte Viskose, navy mit Kirschen von Stoff & Stil 

 

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

, ,

12 Ideen für selbst genähte Weihnachtsgeschenke.

Gestern habe ich ja schon mit Euch eine kleine Idee für zwei genähte Weihnachtsgeschenke geteilt.
In den letzten Tagen habe ich ein bisschen durch mein Archiv gewühlt und geklickt und rausgesucht, was ich in diesem Jahr alles so genäht habe. Da ist doch schon einiges zusammen gekommen. Als Anregung, Inspiration oder einfach zum Nachmachen, gibt’s heute eine kleine Zusammenfassung. Es habe sich zwei, drei Ideen aus den Jahren davor dazwischen gemogelt.

Zu einigen Ideen gibt es in den Postings gleich die Nähanleitungen, teilweise sogar mit kostenlosem Schnittmuster Download, andere Ideen sind selbst erklärend. Ihr schafft das schon- und wenn nicht, dann schreibt mir! :-)

⇒ 12 Ideen für selbst genähte Weihnachtsgeschenke ⇐

12 Ideen für selbst genähte Weihnachtsgeschenke | DIY & nähen | waseigenes.com DIY Blog
Heinrich Einkaufsbeutel
Heinrich habe ich zum ersten Mal im Oktober 2015 hier gezeigt. Ursprünglich habe ich diesen geräumigen Stoffbeutel für mich genäht, dann für meinen Dawanda Shop und dann- weil ich immer wieder Fragen zum Schnittmuster von Euch erhielt- im September dieses Jahres für Euch. Im Artikel gibt es eine bebilderte Nähanleitung plus Schnittmuster Download. Heinrich ist beinahe täglich mein freundlicher Begleiter. Wir führen eine sehr enge Beziehung.

Shampoo Taschen
Die haben auch schon ein paar Jahre auf den Buckel. Die Geschichte ist Heinrich-ähnlich. Genäht habe ich die Shampoo Täschchen 2014 für unseren Familienurlaub, damit ich darin Shampoo, Duschgel, Bodylotion ect. verstauen kann. Ich füttere diese hohen Täschchen nämlich immer mit Duschvorhangstoff. Nun gibt es auch hier eine Nähanleitung mit Schnittmuster Download für die praktischen Reisebegleiter.

Leseherz
Ach, das Leseherz. Genäht habe ich es Ende 2015. Hätte ich geahnt, dass das so einschlagen würde, ich hätte die Anleitung für drei Mark fuffzich verkauft und würde jetzt unter Palmen liegen und Caipi schlürfen. Aber so freue ich mich natürlich auch, dass es schon unzählige Male gepinnt, gedownloaded (oder sagt downgeloaded?) wurde. Ich erhalte immer wieder liebe Emails von lieben Frauen, die mich fragen, ob sie das Leseherz nähen und auf Märkten oder in ihren Shops verkaufen dürfen. Ja, das dürft Ihr! Doof finde ich Frauen, die nicht fragen… aber ärgern bringt nix. Habt Ihr schon ein Leseherz genäht? Dann zeigt es mir! Hier sammel ich Eure Leseherzen und hier, auf meinem Pinterest Board auch.

Schüsselabdeckung
Die Idee ist so simpel und so genial. Haste’ne Schüsselabdeckung, brauchste keine Alufolie oder Frischhaltefolie mehr. So einfach ist das. Und das Nähen derselbigen ebenfalls. Da braucht man keine richtige Anleitung. Ich hab’s mit wenigen Worten hier erklärt.

Kuchentasche
Ich freue mich immer, wenn meine Blogleserinnen und Follower etwas nähen, was sie auf meinem Blog gesehen haben. Das ist einfach ein schönes Kompliment. Die Kuchentasche habe ich mittlerweile schon oft auf Instagram entdeckt. Lieben DANK dafür! Sie gehört auch in die Kategorie: praktisch aber einfach. Zur bebilderten Nähanleitung geht es hier lang.

Herz Topflappen
Passend zur Kuchentasche könnte man ja auch gleich Herz Topflappen nähen. Der Clou bei diesen Topflappen ist, dass ich sie mit selbst gemachtem Schrägband eingefasst habe. Nähanleitung und Schnittmuster Download findet Ihr hier.

12 Ideen für selbst genähte Weihnachtsgeschenke | DIY & nähen | waseigenes.com DIY Blog

 

Stoffkorb für Wolle
Zu dem genähtem Stoffkorb bekam ich schon Anfragen, ob ich diesen verkaufen würde. Nein! Der gehört mir. Und nochmal nähe ich ihn wahrscheinlich nicht, denn der ist schon etwas aufwendiger, als ein Heinrich. Im Blogartikel zeige ich Euch an Hand eines kleinen Korbes, wie ihr den näht. So ein kleiner Korb ist ratz fatz genäht. Für den großen- je nachdem wieviele Taschen Ihr näht, müßt Ihr schon ein bisschen mehr Zeit einplanen. (Info- bei diesem Posting handelte es sich damals um Werbung für die neuen Ikea Stoffe!).

Kniekissen
Die Gartenarbeit darf sich so langsam in den Winterschlaf verabschieden. Wir müßten bald nochmal ran, um den Garten wirklich winterfest zu machen. Ich würde gerne noch einmal Rasen mähen und die Blätter vom Feigenbaum müßte mal jemand zusammenrechen. Dafür ist das Kniekissen eine gute Hilfe. Das Besondere an dem Kissen ist, dass ich den Baumwollstoff mit Frischhaltefolie laminiert habe.

Eine Tasche für den Lockenstab
Diese Idee dient nur der Inspiration. Eine Anleitung habe ich im Juli dieses Jahres nicht geschrieben. Aber ich denke, dass nähbegeisterte Frauen das auch ohne Anleitung hinbekommen.

Brillen Etui
Während das Kniekissen bald für ein paar Monate ins Gartenhäuschen verschlossen wird, freue ich mich gerade sehr über meine genähten Brillenetuis. Vor einigen Tagen hat es bei der morgendlichen Mollierunde wieder so doll geregnet, dass ich nix mehr sehen konnte. Ich trage meine Brillen echt gerne, aber bei Regen nerven sie. Da ich aber nicht immer meine kleinen Hartschalen-Etuis mit mir schleppen möchte, habe ich mir zwei Etuis genäht. Die kann ich falten und in die Jackentasche stopfen und bei Bedarf die Brille darin verstauen.

Weihnachtsbäumchen
Sie sind schon ein alter Hut, dürfen aber hier nicht fehlen: Die genähten 3-D-Weihnachtsbäumchen. Jedes Jahr hole ich meine aus dem Kellerschrank und hänge sie im Wohnzimmer auf.
Snap Pap Übertöpfe
Last but not least: die weihnachtlichen Übertöpfe aus SnapPap. Über die stolperte ich, als ich mich durch mein „Genähtes Archiv“ grub. Auch sie liegen (noch) im Kellerschrank, werden aber demnächst nach oben geholt.

»  »  »  »  »  »  »  »  »

Ich freue mich, wenn ich Euch mit dieser Aufzählung ein paar Ideen geben konnte, was Ihr noch nähen und verschenken könntet. Im November 2015 habe ich schon einmal so einen Artikel rund um genähte Weihnachtsgeschenke verfasst. Damals waren es witzigerweise auch 12 Ideen. ;-) Vielleicht findet Ihr dort noch mehr Inspiration.

Liebe #RUMS-Grüße, Bine

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken