, , ,

DIY Hanging Planters. #UJB

Ich hatte hier ja schon angekündigt, dass ich in diesem Monat einmal bei der urban junge bloggers Aktion teilnehmen möchte. Seit ich Igor und Judith auf ihren sozialen Netzwerken folge, habe ich den Wunsch mal wieder mehr grün ins Haus zu holen. Den Anfang machten Sukkulenten und Kakteen, für die ich kleine Terrakotta Töpfe kaufte. Diesen habe ich letzte Woche einen neuen Anstrich verpasst.DIY hängende Pflanzen Deko | waseigenes.com

Nun lautet die Challenge im Februar Hanging Planters, also Pflanzen, die quasi aufgehängt werden. Da ich neulich im Blumencenter auch keine schönen Töpfe zum Aufhängen fand, musste ich selbst kreativ werden. Ich habe bei Pinterest nach solchen Knotentechniken, genauer Makramee, gesucht, aber wenn ich ehrlich bin: das war mir alles zu aufwendig und kompliziert.

DIY hängende Pflanzen Deko | waseigenes.com

Also entstand eine Aufhängung der Marke Eigenbau. Ich habe einfach eine Kordel um den Topf gelegt und zugeknotete. Dafür sollte man einen Topf nutzen, der oben so eine Abstufung hat, damit die Kordel nicht hochrutscht. Ist klar, wollte ich nur mal erwähnt haben.DIY hängende Pflanzen Deko | waseigenes.com

Dann habe ich an diese Kordel mehere Strippen geknotet, aber so, dass ich unten noch Luft hatte selbst bemalte Holzkugeln dran zuknoten. Die hatte ich neulich in einem Rutsch mit den Terrakotta Töpfen bemalt. Für die zweifarbigen Kugeln bietet sich Washi Tape an. Eine Hälfte bepinseln, trocknen lassen, Waschi Tape drum kleben und dann die andere Seite bemalen.

Damit Ihr den Topf und meine null-acht-fünfzig Makramee Künste komplett sehen könnt, gibt es hier ein Bild ohne Pflanze.DIY hängende Pflanzen Deko | waseigenes.com
DIY hängende Pflanzen Deko | waseigenes.com

Noch mehr Hanging Planters findet  Ihr hier.  Ich habe übrigens keine Ahnung, was da in diesem Topf wächst, aber es sieht gut aus. ;-)
Liebe Grüße, Bine

13 Kommentare
  1. Petra sagte:

    Oh, die Idee ist ja super toll! Sehr schönes Töpfchen hast du da gezaubert und eine tolle Pflanze darin. Ich sollte auch mehr Grün in die Wohnung holen, vielen Dank für diese tolle Inspiration.
    Liebe Grüße
    Petra

    Antworten
  2. merlanne sagte:

    Hallo Bine,
    Ach bin ich froh zu lesen, dass Dir Makramee auch zu kompliziert ist. Ausserdem finde ich, dass Dein Entwurf ganz angenehm aus den üblichen Makramee-Ampeln heraussticht. Alle Trends sind da: Bronzefarbe, Holzkugeln bemalt und Sukkulente, was will man mehr.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    Antworten
  3. Judith sagte:

    Hihi I must admit I had the same hesitation towards a DIY macramé plant hanger: it looks complicated with all the knotting tricks, so I went for a different solution, just like you ;) I really like the round wooden balls that you added to the pot, it makes it so playful! I’m sure your plant will love it just as much! Thank you for joining the Urban Jungle Bloggers this month, Bine!

    Antworten
  4. Igor sagte:

    Tolle und simple DIY Idee – wieso nicht mal den bestehenden Pflanzentöpfen einen neuen Anstrich verleihen und aufhängen? Freut mich sehr, dass Du diesmal bei den Urban Jungle Bloggers dabei bist:-) Lieben Gruß aus München!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.