Dessert, Kooperation, Kulinarisches, Marmelade & Fruchtaufstriche

Johannisbeer Schichtdessert mit Ricotta Quark Creme und Nuss Crunch.

(Werbung für Diamant Gelierzauber*)

Oh, Du süß-saure Johannisbeere! An dich habe ich köstliche Kindheitserinnerungen, denn meine Mama brachte früher im Sommer immer Erdbeeren und Johannisbeeren von den umliegenden Höfen (und da gibt es in meiner Heimat einige!) mit. Himbeeren und Blaubeeren haben wir nicht so oft gegessen. Warum eigentlich?

Rezept: Johannisbeer Schichtdessert mit Ricotta Quark Creme und Nuss Crunch | waseigenes.com

Rezept: Johannisbeer Schichtdessert mit Ricotta Quark Creme und Nuss Crunch | waseigenes.com

Oft futterten wir die Johannisbeeren pur, aber meistens mit Vanillepudding. Herrlich, dieser süße Pudding und dazwischen die sauren Beeren, die uns das Gesicht zu einer Fratze verziehen ließen, wenn wir auf eine bissen.

Bei meinen Kindern verhält es sich heute ähnlich, nur dass sie genauso dolle auf Himbeeren und Blaubeeren abfahren. Heute gibt’s aber ein Rezept mit… na? Richtig! Johannisbeeren! Und zwar ein himmlisch süß-sauer-cremiges Johannisbeer Schichtdessert mit Ricotta Quark Creme und herrlichem Nuss Crunch.

Rezept: Johannisbeer Schichtdessert mit Ricotta Quark Creme und Nuss Crunch | waseigenes.com


Johannisbeer Schichtdessert mit Ricotta Quark Creme und Nuss Crunch

NUSS CRUNCH
1 EL Butter
60 g kernige Haferflocken
20 g gehackte Walnüsse
20 g gehackte Pekannüsse
2 TL Zucker

Die Butter in der Pfanne schmelzen. Haferflocken, Nüsse und Zucker mischen und zu der geschmolzenen Butter in die Pfanne geben. Während die Nussmischung langsam Farbe annimmt, immer schön umrühren und nicht aus den Augen lassen, sonst brennt sie an. Anschliessend in eine kleine Schüssel umfüllen und erkalten lassen. Bei dem Temperaturen bietet sich ein kurzer Aufenthalt im Kühlschrank an.

JOHANNISBEER FRUCHTAUFSTRICH
500 g Johannisbeeren (und ein paar mehr für die Deko)
185 g Diamant Gelierzauber für Fruchtaufstrich*

Die Johannisbeeren von den Rispen pflücken und waschen. Zusammen mit dem Gelierzauber in einen hohen Becher geben und mit einem Pürierstab 45 Sekunden mixen. Fertig ist der Johannisbeer Fruchtaufstrich. Zwei kleine, heiß ausgewaschene Gläser damit füllen – die essen wir morgen zum Frühstück – den Rest in den Kühlschrank stellen.

RICOTTA QUARK CREME
250 g Quark (20%)
100 g Ricotta
100 g Frischkäse
1 EL Honig

Quark, Ricotta, Frischkäse und Honig gut vermischen.

Vier Dessertgläser (oder Whiskeygläser) aus dem Schrank holen und schichtweise befüllen. Quarkcreme, Johannisbeer Fruchtaufstrich, Nuss Crunch immer abwechselnd in die Gläser füllen. Wer mag, schmeiße noch ein paar ganze Johannisbeeren dazwischen und darauf.

Rezept: Johannisbeer Schichtdessert mit Ricotta Quark Creme und Nuss Crunch | waseigenes.com
Am nächsten morgen schmieren wir uns eine feine Stulle mit Frischkäse und süß-saurem Johannisbeer Fruchtaufstrich. Sie schmeckt einfach großartig, ist sehr cremig und fruchtig. Laut Verpackung sollte man nämlich 250 g Früchte mit Gelierzauber mixen. Da ich 500 g Früchte mit dem Zucker püriert habe, ist der Fruchtgeschmack ’ne Wucht und die Konsistenz des Fruchtaufstriches sehr cremig.

Johannisbeer Fruchtaufstrich selber machen | waseigenes.com
Diamant Gelierzauber kommt aus dem Hause Pfeifer & Langen. 1870 gründeten die Unternehmer Emil Pfeifer, sein Sohn Valentin Pfeifer und Eugen Langen das Kölner Unternehmen. Alles begann auf Gut Fronhof im damaligen Kölner Vorort Ossendorf. Heute ist Ossendorf ein Stadtteil von Köln. Seit 1965 stellt Pfeifer & Langen auch Gelierzucker her, mit denen das Kochen von Marmeladen ein Klacks ist. Während man früher die Früchte stundenlang einkochen musste, kann heute jeder schnell und einfach köstlichste Marmeladen und Konfitüren zu Hause zaubern.

Bei Diamant Gelierzauber* handelt es sich um einen Gelierzucker, mit dem man im handumdrehen kaltgerührte Fruchtaufstriche herstellen kann. Gelierzauber enthält keine Konservierungsstoffe, weswegen es ratsam ist, die mit diesem Produkt hergstellten Marmeladen und Konfitüren zügig zu vernaschen. Damit habe ich überhaupt keine Probleme! ;-)

Selbst gemachter Johannisbeer Fruchtaufstrich | waseigenes.com
Eigentlich hatte ich ja angekündigt, dass ich nach der Erdbeer-Kokos-Marmelade eine Marmelade mit weißer Schokolade ausprobieren möchte. Der Plan ist noch nicht vom Tisch. Ich habe noch so viele Johannisbeeren im Kühlschrank, damit könnte ich gut den Schokoladen-Versuch wagen. Ausserdem passen rut un‘ wiess hervorragend zusammen und lassen dat kölsche Hätz höher schlagen.

Rezept: Johannisbeer Schichtdessert mit Ricotta Quark Creme und Nuss Crunch | waseigenes.com
Noch ein Tipp zum Dessert: bei Versuch Nummer 1 hatte ich die Creme nur aus Quark und Ricotta hergestellt. Ich fand’s lecker, mag allerdings auch sehr gerne Ricotta, meine Familie aber weniger. Deswegen habe ich bei der zweiten Runde die Hälfte des Ricottas durch Frischkäse ersetzt. Ihr könnt, dürft und sollt da also gerne variieren. Auch bei der Nussmischung! Ich stehe ja auf Walnüsse und auch Pekannüsse, könnte mir aber vorstellen, dass Mandeln ebenfalls lecker schmecken.

Auf jeden Fall wird dieses schnelle, cremige, süß-saure und crunchige Johannisbeer Schichtdessert demnächst noch einmal gemacht.

Liebe Grüße, Bine

Johannisbeer Schichtdessert mit Ricotta Quark Creme und Nuss Crunch | waseigenes.com *

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

4 Comment

  1. Reply
    Christiane
    8. Juli 2018 at 08:32

    Guten Morgen, liebe Bine,

    meine Büsche hängen noch voll – so weit die Vögel nicht schon mitgeerntet haben. ;-)
    Ich mag die Kombination von Johannisbeeren mit Vanilleeis. Aber dein Rezept klingt großartig und Ricotta mag ich auch. Allerdings werden es bei mir wohl Haselnüsse werden. Da gehe ich gleich mal in den Garten, eine Runde pflücken.
    Dir noch einen schönen Sonntag.

    Christiane

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      8. Juli 2018 at 10:51

      Oh, Du Glückliche! Wir haben kein Obst im Garten… ich hab’s vor
      ein paar Jahren damit mal versucht, bin aber kläglich gescheitert.
      Also dann- raus in den Garten, pflücken und kochen ;-)
      Liebe Grüße Bine

  2. Reply
    Michael
    9. Juli 2018 at 15:59

    Ich habe es mit Sahne versucht, lecker auch :)

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      10. Juli 2018 at 06:31

      Oh… mhhh! Ja, das kann ich mir gut vorstellen. Und Sahne habe ich auch
      immer im Kühlschrank :-) Danke für den Tipp!
      Liebe Grüße Bine

Schreibe einen Kommentar