Blechkuchen, Gebackenes

Stachelbeer-Blechkuchen mit Biskuitboden, Sahne & Butterkeks.

~ Rezept: Stachelbeer-Blechkuchen ~ 

Direkt zum Rezept am Ende des Artikels {klick}

Nach meinem Januar-Rückblick Anfang der Woche und den herzhaften Gemüsepäckchen mit Reis, habe ich heute mal wieder ein tolles Kuchenrezept für Euch. Als nächstes kommt dann was Genähtes. Aber dafür muss ich erstmal die Bilder bearbeiten und dazu habe ich gerade überhaupt keine Lust.

Geht es Euch auch so? Werdet Ihr auch immer träger, langsamer und irgendwie auch antriebsloser? Da ich gerade so gut wie gar keine Termine vor der Brust habe – abgesehen von Kooperation-Deadlines, Video-Spieleabende mit den Mädels sowie die wöchentliche Zoom-Chorprobe, habe ich kaum Druck Dinge zu erledigen. Mach ich morgen! – ist gerade mein Lieblingssatz. Furchtbar ist das. Aber ganz ehrlich: es kommt uns ja sowieso niemand besuchen. Da kann ich den Esstisch auch morgen aufräumen. Oder übermorgen. Jeder Tag ein Sonntag, schrieb neulich Yvonne unter mein Instagram-Bild. Ich musste lachen. Ja stimmt.

Aber, wir ärgern uns nicht. Wir genießen das! Ich glaube fest daran, dass irgendwann wieder andere Zeit kommen. Normale Zeiten, mit einem vollen Terminkalender. Und dann werde ich mir diese muckelige und ruhige Zeit wahrscheinlich zurück wünschen. Nur die Zeit, nicht die schlimmen Nachrichten.

Rezept: Stachelbeer-Blechkuchen mit Biskuitboden, Sahne & Butterkeks | waseigenes.com

Heute habe ich ein Rezept für einen köstlichen Stachelbeer-Blechkuchen für Euch. Da vereinen sich ein fluffiger Biskuitteig mit süß-sauren Stachelbeeren, Vanillepudding, Schlagsahne und als i-Tüpfelchen ein Butterkeks auf dem Teller. Fantastisch schmeckt der!

Stachelbeer-Blechkuchen mit Biskuitteig, Schlagsahne und Butterkeks.

Es gibt ja noch keine regionalen Beeren, deswegen finde ich es absolut legitim, dass wir uns hier mit Beeren und Früchten aus dem Glas oder der Dose behelfen. Das hatte ich ja neulich schon beim Milchreiskuchen mit Pfirsichen erwähnt.

Blechkuchen Rezept für einen Stachelbeerkuchen mit Biskuitboden und Sahnecreme | waseigenes. com | Was backe ich heute? Rezepte für die Familie

Dieser Stachelbeer-Blechkuchen ist der Familienkuchen meiner Freundin. Ich habe ihn schon oft bei ihr probieren, kosten und genießen dürfen. Vor knapp einem Jahr habe ich sie nach dem Rezept gefragt, sie schickte es mir prompt rüber und letzte Woche habe ich den Stachelbeerkuchen für meine Familie gebacken. Wie war das noch mit der Trägheit? ;-)

Ein Blech, ein Rahmen und los geht’s.

Ich habe diesen Kuchen nicht auf einem Standard-Backblech gebacken, so wie es meine Freundin immer macht, sondern auf meinem all-time-favorite Backblech  . Das ist ein kleines bisschen kleiner als ein normales Kuchenblech, nämlich 40 x 30 cm.

Was Ihr ebenfalls zum Backen des Kuchens benötigt, ist ein Backrahmen  . Den habe ich mir ausgeliehen, aber schon bestellt, denn diesen Kuchen habe ich ganz bestimmt nicht zum letzten Mal gebacken und so einen Backrahmen kann man immer mal wieder gebrauchen.

Blechkuchen Rezept für einen Stachelbeerkuchen mit Biskuitboden und Sahnecreme | waseigenes. com | Was backe ich heute? Rezepte für die Familie
Rezept: Stachelbeer-Blechkuchen mit Biskuitboden, Sahne & Butterkeks | waseigenes.com

Rezept für ein {kleineres} Blech – ergibt ca. 15 Stücke Kuchen

Stachelbeer-Blechkuchen mit Biskuitboden, Sahne und Butterkeks

Am Ende des Artikels findet Ihr das Rezept zusammengefasst zum Ausdrucken.

Zutaten Biskuitteig

  • 4 Eier
  • 125 g Zucker
  • 100 g Weizenmehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 1 Tütchen Puddingpulver mit Vanillegeschmack (ich kaufe immer diesen hier  )

Zutaten Stachelbeer-Schicht:

  • 2 Gläser Stachelbeeren (Abtropfgewicht je 390 g)
  • 600 ml Stachelbeersaft
  • 2 Tütchen Puddingpulver mit Vanillegeschmack

Zutaten Sahne-Schicht

  • 750 ml Schlagsahne
  • 3 Päckchen Sahnesteif
  • 3 Päckchen Vanillin-Zucker
  • Ausserdem: 15 – 30 Butterkekse
Blechkuchen Rezept für einen Stachelbeerkuchen mit Biskuitboden und Sahnecreme | waseigenes. com | Was backe ich heute? Rezepte für die Familie
Zubereitung Biskuitteig
  1. Die Eier mit dem Mixer des Handrührgerätes auf höchster Stufe schaumig schlagen. Zucker hineinrieseln lassen und weitermixen.
  2. Mehl, Backpulver und Puddingpulver mischen und peu à peu auf die Eimasse geben (am besten sieben) und auf niedriger Stufe unterarbeiten. Nicht zu doll, der Teig soll fluffig sein und bleiben.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, darauf den Backrahmen stellen und den Biskuitteig auf das Backpapier streichen. Den Biskuitteig im vorgeheizten Backofen bei 200° Grad ca. 12 Minuten backen.
  4. Anschließend den Kuchen gut auskühlen lassen.
Zubereitung Stachelbeer-Vanille-Schicht
  1. Die Stachelbeeren auf einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Saft in einer dadrunter gestellten Schüssel auffangen.
  2. 600 ml Saft abmessen, ggf. mit Wasser auffüllen.
  3. Das Puddingpulver mit etwas Saft in einem Topf verrühren, dann den restlichen Saft (plus ggf. Wasser) hinzuführen und zum Kochen bringen. Dabei immer schön umrühren. Sobald es im Topf blubbert, die Stachelbeeren zügig unterheben.
  4. Die Stachelbeer-Masse auf dem Biskuitteig verteilen streichen und komplett abkühlen lassen.
Sahneschicht & Butterkekse
  1. Die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillin-Zucker steif schlagen und auf der Stachelbeerschicht verteilen.
  2. Zum Schluss die Butterkekse darauf verteilen/ legen.

Tipps & Tricks

Meine Freundin rührt dann immer noch einen Zuckerguß an und tupft diesen auf die Butterkekse. Das habe ich vergessen, deswegen habe ich einfach nur Puderzucker mit Hilfe eines kleinen Siebes über die Kuchenstücke gestreut.

Ich bin nicht in der Lage 750 ml Sahne auf einmal steif zu schlagen. Deswegen mache ich das immer in Etappen und spüle zwischendurch die Rührschüssel und die Mixstäbe eiskalt ab.

Wieviele Butterkekse auf Euren Kuchen kommen, das hängt davon ab, wie groß Euer Blech ist und wie groß Ihr am Ende Eure Kuchenstücke schneiden möchtet. Ich habe ein kleineres Blech genommen und die Kuchenstücke etwas größer zugeschnitten. Deswegen habe ich 15 Butterkekse auf den Kuchen gelegt. Bei einem größeren Backblech und kleineren Kuchenstücken kommt Ihr wahrscheinlich auf 30 Butterkekse.

Süß-saurere Stachelbeerkuchen mit fluffigem Biskuitteig und Sahnecreme | waseigenes.com | Was backe ich heute? Rezepte für die Familie

Ein toller süß-saurer Blechkuchen, den man ganz wunderbar vorbereiten kann.

Das Tolle an diesem Stachelbeerkuchen ist: Ihr könnt ihn wunderbar vorbereiten und in Etappen backen. So habe ich z.B. an einem Abend den Biskuitteig gebacken und ihn über Nacht richtig auskühlen lassen. Am nächsten Morgen habe ich die Stachelbeer-Vanille-Creme gekocht und auf den Biskuitteig gestrichen und erst am späten Nachmittag die Sahne geschlagen und auf dem Kuchen verteilt. Ihr solltet nur die Butterkekse erst kurz vor dem Verzehr auf der Sahneschicht verteilen, denn die werden natürlich etwas matschig mit der Zeit.

Was nicht heißt, dass sie dann nicht mehr schmecken. Am nächsten oder übernächsten Tag hat mir der Kuchen mit weichen Butterkeksen genauso gut geschmeckt, wie am ersten Tag.

Süß-saurere Stachelbeerkuchen mit fluffigem Biskuitteig und Sahnecreme | waseigenes.com | Was backe ich heute? Rezepte für die Familie

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag! Macht es gut & passt auf Euch auf.

Ach und noch was – ein Lese- und Gucken-Tipp für Euch: Martin Moder aka Science Martin veröffentlicht auf seinem Instagram Account viele Infos und Aufklärvideos rund um das Thema Corona. Ich finde, er macht das super, leicht zu verstehen und immer mit einer gesunden Portion Humor.

Liebe Grüße
Bine

Axentia Backrahmen, Edelstahl, Silber, 37 x 44 x 5 cm, stufenlos verstellbar
  • Eckiger Backrahmen als flexible Kuchenform zum professionellen und sauberen Backen – in der Breite sowie in der Tiefe variabel verstellbar
  • Vielseitiger Küchenhelfer aus Edelstahl, mit nützlichem Teiler – zweckmäßige Klammern geben der Backform Halt, ideal als Küchen- und Bäckereiausstattung
  • Maße Kuchenrahmen (BxHxT): ca. 23,5-44 x 5 x 20-37 cm, Gewicht: ca. 517 g
  • Verstellbarer Tortenring in viereckiger Form – perfekt zum Herstellen eigener Köstlichkeiten auf dem Backblech, zum Beispiel Kuchen, Torten, Pizza usw.
  • Lieferumfang: Backrand mit Unterteilung und Klammern

Letzte Aktualisierung am 6.03.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

AEMIAO Edelstahl Backblech Antihaft Kuchenblech Tief Ofenblech Profi Pfanne Tablett für die Küche zu Hause, Gesund, Superior Spiegel Oberfläche & Spülmaschinenfest, 40 X 30 X 2.5 cm
  • 【GESUNDES MATERIAL】 - Diese Backbleche sind aus hochwertigem 18/0 rein Edelstahl ohne giftige chemische Beschichtung; Rostbeständig und langlebig, ideal für das tägliche Kochen, Braten und Backen, Großartig als Geschenk.
  • 【EXQUISITE CRAFT】 - Verarbeitet mit hervorragenden Spiegelglanz, kann die Oberfläche das Risiko des Anhaftens verringern. Geben Sie Ihre Kekse frei, rollen Sie die Brötchen, Flapjacks, Chips und mehr in perfekter Form. Die glatte Rollkante ohne raue Stellen macht es angenehm zu halten und zu übertragen
  • 【HEAVY DUTY】 - Die Backbleche ist sehr robust und glänzend, Dicke 18/0 Edelstahl Material mit schwerer Konstruktion, nicht leicht im Ofen verziehen und langlebig für eine lange Lebensdauer; Der spezielle tiefe Rand mit Rollrand bietet mehr Platz für mehr Futter.
  • 【EASY CLEAN】 - Tiefe, runde Seiten halten die Lebensmittel sauber und verhindern, dass der Saft beim Rösten überallhin fließt. Einfaches Aufräumen auch in der Handwäsche. Spülmaschinengeeignet.
  • 【MULTI USE】 - Große 40 cm (L) x 30 cm (W) x 2.5 cm (H) erfüllt die meisten Ihrer täglichen Back- oder Röstbedarf. Perfekt als Backblech oder Backblech für Ihren normalen Backofen und Toaster Ofen verwendet werden.hitzebeständig bis 430°C - Für jeden Backofentyp geeignet

Letzte Aktualisierung am 6.03.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Angebot
Toppits Back-Bögen mit rutschfester Unterseite, 20 Stück
  • Vom Kuchen über Fleisch bis zu Gemüse: Back-Bögen zum Backen, Dünsten und Braten von Lebensmitteln im Backofen
  • Für jedes Standard-Backblech geeignet durch fertig geschnittene Größe von 42 x 38 cm - Lästiges Abreißen entfällt
  • Kein Verrutschen und Ankleben mehr durch rutschfeste Unterseite und Antihaft-Struktur
  • Umweltschonend: Ungebleicht und kompostierbar, Aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft
  • Lieferumfang: 1 Packung Toppits Back-Bögen mit rutschfester Unterseite, 20 Stück, Maße: 391 x 44 x 44 mm (B x T x H), Gewicht: 160 g

Letzte Aktualisierung am 6.03.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Letzte Aktualisierung am 6.03.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fackelmann Sieb Ø 7,5 cm, Küchen- und Haushaltssieb aus Edelstahl, feinmaschiger Seiher mit Flachrand (Farbe: Silber), Menge: 1 Stück
  • Vielseitig: Kleiner Küchenhelfer zum Sieben von Puderzucker, Kakao und Co. und zum Abseihen von Tee
  • Funktional und komfortabel: Breiter Siebrand, Auflegeöse und stabiler Griff sorgen für guten Halt und Stabilität auf Tassen und Co.
  • Lieferumfang: 1 x Sieb – in bewährter Qualität von Fackelmann
  • Material: Hochwertiger, engmaschiger Edelstahl - spülmaschinengeeignet
  • Maße: ca. 20 x 5 x 7,5 cm

Letzte Aktualisierung am 6.03.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Stachelbeer-Blechkuchen mit Biskuitboden, Sahne & Butterkeks.

Gericht: Blechkuchen, Kuchen
Keyword: #waseigenesrezept, Biskuit, Biskuitboden, Blechkuchen, Kuchenrezept, Sahne, Stachelbeere, Was backe ich heute?
Autor: Bine | was eigenes

Equipment

  • Backblech
  • Backrahmen

Zutaten

Biskuitteig

  • 4 Eier
  • 125 g Zucker
  • 100 g Weizenmehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 1 Tütchen Puddingpulver Vanillegeschmack

Stachelbeer-Schicht:

  • 2 Gläser Stachelbeeren (Abtropfgewicht je 390 g)
  • 600 ml Stachelbeersaft
  • 2 Tütchen Puddingpulver Vanillegeschmack

Sahne-Schicht

  • 750 ml Schlagsahne
  • 3 Päckchen Sahnesteif
  • 3 Päckchen Vanillin-Zucker

Ausserdem

  • 15 – 30 Butterkekse

Anleitungen

Zubereitung Biskuitteig

  • Die Eier mit dem Mixer des Handrührgerätes auf höchster Stufe schaumig schlagen. Zucker hineinrieseln lassen und weitermixen.
  • Mehl, Backpulver und Puddingpulver mischen und peu à peu auf die Eimasse geben (am besten sieben) und auf niedriger Stufe unterarbeiten. Nicht zu doll, der Teig soll fluffig sein und bleiben.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen, darauf den Backrahmen stellen und den Biskuitteig auf das Backpapier streichen. Den Biskuitteig im vorgeheizten Backofen bei 200° Grad ca. 12 Minuten backen.
  • Anschließend den Kuchen gut auskühlen lassen.

Zubereitung Stachelbeer-Vanille-Schicht

  • Die Stachelbeeren auf einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Saft in einer darunter gestellten Schüssel auffangen.
  • 600 ml Saft abmessen, ggf. mit Wasser auffüllen.
  • Das Puddingpulver mit etwas Saft in einem Topf verrühren, dann den restlichen Saft (plus ggf. Wasser) hinzuführen und zum Kochen bringen. Dabei immer schön umrühren. Sobald es im Topf blubbert, die Stachelbeeren zügig unterheben.
  • Die Stachelbeer-Masse auf dem Biskuitteig verteilen streichen und komplett abkühlen lassen.

Sahnecreme & Butterkekse

  • Die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillin-Zucker steif schlagen und auf der Stachelbeerschicht verteilen.
  • Zum Schluss die Butterkekse darauf verteilen/ legen.

Info: Wieviele Butterkekse Du auf den Kuchen legst, kommt darauf an, wie groß Dein Backblech ist und wie groß Du die einzelnen Kuchenstücke schneidest.

    Notizen

    Viel Freude beim Backen & Genießen! Hast Du das Rezept für den Stachelbeer-Blechkuchen ausprobiert? Schreib mir gerne in den Kommentaren, wie es Dir gefällt und hinterlasse ein, zwei,… oder fünf Sterne. ;-) Und wenn Du magst, dann zeig es mir auf Instagram und markiere mich dort mit @waseigenes ♡
    was davor geschah
    nächster Artikel

    16 Comment

    1. Reply
      Meli
      4. Februar 2021 at 07:30

      Guten Morgen😀 sehr, sehr lecker sieht der Kuchen aus!!! Bei den Fotos würde ich auch gerne noch mal mit Freundinnen an einer Kaffeetafel sitzen…
      Liebe Grüße und einen guten Start in den Tag
      Meli

      1. Reply
        Bine | was eigenes
        4. Februar 2021 at 11:58

        Ich auuuuuch!!!! :-*

    2. Reply
      Ilsebilse
      4. Februar 2021 at 11:25

      5 stars
      Hallo Bine, den Stachelbeerkuchen hab ich vor Jahren schon mal gegessen. Er war sooo lecker. Danke fürs Rezept. Ja, was macht man in der Coronazeit? Als sie begann, hab ich Masken genäht, auch für die ortsansässige Reha-Klinik. Da war man noch froh, über jede selbstgenähte. Jetzt nähe ich wieder Herzkissen für die Onkologie in der Klinik. Die sind für Frauen, denen die Brust amputiert wurde. Hab soeben Materialnachschub erhalten. Hab einen schönen Tag und bleib gesund!!

      1. Reply
        Bine | was eigenes
        4. Februar 2021 at 11:58

        Liebe Ilsebilse,
        Ich habe letztes Jahr auch viele Masken genäht. Mittlerweile tragen wir aber nur noch die FFP2 Masken.
        Herzen nähen finde ich super toll! Da werde ich mich mal umhören, ob sowas in Köln auch benötigt wird.
        Liebe Grüße, Bine

    3. Reply
      Ivonne
      4. Februar 2021 at 14:02

      Hallo,

      diesen Kuchen kenne ich auch, allerdings mit gefrorenen Himbeeren……..als Saft einen dunklen Fruchtsaft……..der ist schnell zubereitet und kommt überall gut an….auch meine Kollegen freuen sich immer, wenn ich ihn mitbringe……..Bitte mal mit Himbeeren ausprobieren…..der ist im Sommer einfach köslich. Ich decke die Sahne komplett mit Butterkeksen ab, das ist dann zum Einteilen ne tolle Größe……teilweise 25-30 Stücke gibts dann.. Liebe Grüße aus Hessen von Ivonne

      1. Reply
        Bine | was eigenes
        4. Februar 2021 at 17:07

        Lieben DANK für den Tipp, Ivonne. Sobald es Himbeeren aus der Region gibt, werde ich das sofort ausprobieren. :-)
        Liebe Grüße, Bine

    4. Reply
      Manu
      4. Februar 2021 at 19:39

      Hallo Bine,
      ich bin gerade am Beginn meiner Bloggerrunde und habe gerade mal vier Blogs besucht und nun schon den dritten leckeren Kuchen gesehen. Ich möchte eigentlich am liebsten in die Küche und nachbacken.
      Das Rezept liest sich total lecker und mit der Sahne und den Butterkeksen schaut er auch noch richtig gut aus. Ich werde mir das Rezept merken.
      Liebe Grüße zu dir
      Manu

      1. Reply
        Bine | was eigenes
        5. Februar 2021 at 06:12

        Schlimm, diese vielen Versuchungen, ne?
        Ich danke Dir für Deinen Kommentar, liebe Manu! Und ich würde mich sehr freuen, wenn Du irgendwann man mal den Stachelbeer-Blechkuchen backen würdest. Lass mich dann wissen, wie er Dir geschmeckt hat.
        Liebe Grüße, Bine

    5. Reply
      Andreas
      5. Februar 2021 at 12:25

      Habe keine guten Erfahrungen mit Backrahmen läuft es da nicht raus??

      1. Reply
        Bine | was eigenes
        5. Februar 2021 at 12:43

        Ich habe zum ersten Mal mit einem (eckigen) Backrahmen gebacken, dafür schön häufiger mit einem Backring.
        Nein, hier ist nichts rausgelaufen. Den Biskuitboden habe ich ohne Backrahmen gebacken, die Stachelbeerschicht ist ja recht fest durch den Pudding und auch die Sahne blieb da, wo sie bleiben sollte. :-)
        Liebe Grüße, Bine

    6. Reply
      San
      6. Februar 2021 at 00:52

      Stachelbeeren sind eine definitiv nicht ausreichend gewürdigte Frucht, aber meine Oma hatte ein tolles Rezept für Stachelbeertorte! Ich weiß gar nicht, ob man die hier in den USA überhaupt bekommt…. muss ich mal nach schauen (es gibt auf jeden Fall ein englisches Wort dafür, „gooseberry“). :)

      1. Reply
        Bine | was eigenes
        6. Februar 2021 at 06:55

        Liebe San, da gebe ich Dir recht und ich gebe zu: ich habe noch nie frische Stachelbeeren gekauft und verarbeitet. Das nehme ich mir mal für den Sommer vor… und Du schaust in der Zwischenzeit, ob Du das Rezept Deiner Oma findest. ;-)
        Gooseberry ist ein tolles Wort! So, wie goosebumps.
        Herrlich.
        Liebe Grüße, Bine

    7. Reply
      Ulrike Tenzer
      20. Februar 2021 at 13:43

      Hallo Bine,
      danke für dieses sauleckere und unkomplizierte Rezept. Ich hab den Kuchen ohne Backrahmen gebacken und es hat gut funktioniert. Nix ist verlaufen. Den werde ich in meine Kuchenliste aufnehmen.
      Liebe Grüße Ulrike

      1. Reply
        Bine | was eigenes
        21. Februar 2021 at 08:48

        Liebe Ulrike,
        ich danke Dir sehr für Deine Rückmeldung und, das Du Dir die Zeit für einen Kommentar hier genommen hast. :-)
        Liebe Grüße, Bine

    8. Reply
      Michaela
      24. Februar 2021 at 15:57

      Hallo Bine,
      Ich werde den Kuchen am Freitag ausprobieren, allerdings mit Kirschen, bin mal gespannt.
      Ist das Rezept für ein halbes (Back-)Blech oder ein ganzes?
      Liebe Grüsse Michaela

      1. Reply
        Bine | was eigenes
        24. Februar 2021 at 16:46

        Liebe Michaela,
        mit Kirschen schmeckt der Kuchen sicherlich auch super.
        Ich nutze immer das Backblech, dass ich im Artikel verlinkt habe. Das ist 40 x 30 cm groß – also kein ganzes normales Blech.
        Meine Freundin backt den Kuchen immer auf einem normalen Backblech.
        Liebe Grüße, Bine

    Schreibe einen Kommentar

    Recipe Rating