Aufstriche & Dips, Brot, Gebackenes, Kooperation, Kulinarisches

Rund um die Körnererbse: Erbsen Brot und Erbsen Hummus.

~ Werbung für UFOP e.V. (Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen) ~ Rezept: Körnererbsen Brot & Körnererbsen Hummus ~

Heute dreht sich hier alles um die Körnererbse. Körner-was? werden sich vielleicht einige fragen. Verstehe ich, denn ich kannte diese kleinen sandfarbenen Kügelchen bisher auch nicht.

Jeder kennt Erbsen, aber die meisten denken bei dem Wort Erbse sicherlich an die knallgrünen, runden, zarten Hülsenfrüchte, die man z.B. im Tiefkühlfach findet. Das sind meist Markerbsen.

Palerbsen oder Körnererbsen bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Die Körnererbse ist mit den Jahren hier zu Lande etwas in Vergessenheit geraten, dabei hat sie so viele wertvolle Inhaltsstoffe und bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten in der Küche. Sie schmeckt eher mehlig, weniger süß, als die Markerbse, was an ihrem geringeren Zuckeranteil liegt.

Die Körnererbse, auch Palerbse genannt, ist eine Leguminose. Und das sind Hülsenfrüchtler, wie z.B. Erbsen, Kichererbsen, Ackerbohnen, Sojabohnen oder Linsen.

Diese Hülsenfrüchtler gehen an ihren Wurzel eine Symbiose mit Knöllchenbakterien ein, die dazu führt, dass Stickstoff aus der Luft gebunden wird. Das ist gut für uns und gut für die Pflanzen, denn die brauchen den Stickstoff. Sie produzieren damit sozusagen ihren eignen Dünger.

Körnererbsen werden meist getrocknet angeboten und müssen zunächst ca. 10 Stunden (am besten über Nacht) eingeweicht werden, bevor man sie verarbeiten kann.

Rezept: Körnererbsen Brot mit Frischkäse, Radieschen und Kresse | Die Körnererbse ist eine leckere Hülsenfrucht mit wertvollen Inhaltsstoffen | waseigenes.com

Ich habe mit der Körnererbse gleich zwei Rezepte ausprobiert. Zum einen ein Körnererbsen Brot, zum anderen einen Körnererbsen Hummus. Beides schmeckt ganz vorzüglich, sehr gehaltvoll, nahrhaft und sättigend. Wir fangen mit dem Brot an.

Am Ende des Artikels gibt es beide Rezepte für Euch zum Ausdrucken.

Rezept für ein Körnererbsen Brot in der Kastenform gebacken

  • 400 g Körnererbsen
  • 350 ml Wasser
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 Würfel Hefe

Die Körnererbsen zusammen mit Wasser in eine Schüssel füllen und mindestens 10 Stunden, am besten über Nacht, einweichen.

Am nächsten Morgen die Erbsen abgießen (das Einweichwasser wegkippen) und zusammen mit frischem Wasser in einen Kochtopf geben. Nach Packungsanweiung gar kochen.

Danach das Kochwasser abgießen, dabei ein wenig Wasser auf dem Topfboden belassen und die gekochten Erbsen mit einem Stabmixer die pürieren.

In einer Rührschüssel die pürierten Erbsen, 350 ml lauwarmes Wasser, Mehl, Salz und die zerbröselte Hefe mischen und zu einem glatten Teig verkneten. Das funktioniert am besten dem Knethaken des Mixers, noch besser mit den Händen.

Den Backofen auf 220° Grad vorheizen.

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen, den Teig hinein geben und eine gute Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.

Danach das Körnererbsen Brot bei 220° Grad Ober/Unterhitze ca. 40-45 Minuten im Ofen backen.

Rezept: Erbsenbrot | waseigenes.com

Ich mag auf meiner Stulle ja am liebsten eine Scheibe Gouda oder Frischkäse. Darauf dann ein paar Scheibchen Radieschen oder Salatgurke, ein bisschen Kresse oder Petersilie und eine feine Portion Salz und Pfeffer. Zumindest mag ich das, wenn ich im Laufe des Tages oder am Abend Brot esse. Morgens darf es auch süß sein.

Was ebenfalls sehr lecker zu Brot schmeckt, ist Hummus und wenn man diesen ebenfalls aus Körnererbsen zubereitet, was übrigens sehr schnell geht, dann hat man die volle Dröhnung Körnererbsen.

Rezept: Körnererbsen Brot mit Erbsen Hummus, Frischkäse, Radieschen und frische Petersilie | waseigenes.com

Rezept für einen cremig würzigen Körnererbsen Hummus

  • 500 g Körnererbsen
  • 2 Knoblauchzehen
  •  ½ Bund frische Petersilie
  • 60 ml Wasser
  • 70 ml kaltgepresstes Rapsöl
  • 30 g Tahin  
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Salz
  • 3 – 4 Prisen Pfeffer

Die Erbsen in Wasser ca. 10 Stunden, am besten über Nacht, einweichen.

Am nächsten Morgen die Erbsen abgießen und kurz abbrausen.

Frisches Wasser in einen Kochtopf füllen und die Erbsen nach Packungsanweisung simmernd gar kochen, danach abgießen und abkühlen lassen.

Knoblauch abziehen und zusammen mit Petersilie, kaltgepresstem Rapsöl, Tahin, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und den gekochten Erbsen in ein hohes Gefäß füllen. Mit dem Stabmixer zu einem cremigen Hummus pürieren und dabei so viel Wasser (bei mir waren es ca. 60 ml) hinzufügen, bis der Hummus die gewünschte Konsistenz hat.

Manche mögen ihn etwas fester, andere etwas cremiger. Statt Wasser kann man auch etwas mehr Rapsöl hinzufügen.

Rezept: Erbsen Hummus mit Petersilie und Rapsöl | waseigenes.com

Hummus schmeckt ganz wunderbar zu geröstetem Brot. Es ist ein tolles Party-Mitbringsel, was aus Gründen ja gerade nicht gebraucht wird, deswegen naschen wir Hummus zum Abendbrot.

Heute feiern wir die Hülsenfrüchte – World Pulses Day.

Heute ist „World Pulses Day“. Der 10. Februar wurde von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen ins Leben gerufen wurde, um die Bedeutung, den Wert und die Vorteile von Hülsenfrüchten als globales Lebensmittel anzuerkennen und zu feiern.

Und deswegen dreht sich heute bei mir alles um die Körnererbse. Aber s gibt auch noch andere heimische Hülsenfrüchte:

Janina von Kleines Kulinarium hat sich der heimischen Sojabohne angenommen und Sojabohnen-Fikadellen mit Kartoffelsalat gekocht.

Bei Maja von moeyskitchen gibt es Blumenkohl-Kartoffel-Curry mit Ackerbohnen.

Und Tina von tinastausendschön hat sich ein Rezept mit Süßlupine ausgedacht: Vegetarische Maultaschen mit Süßlupinen-Rote Beete Füllung.

Rezept: Erbsen Hummus mit Petersilie und Rapsöl | waseigenes.com
Rezept: Erbsen Hummus mit Petersilie und Rapsöl | waseigenes.com

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag!

Liebe Grüße
Bine

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit der UFOP e.V. (Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen) entstanden. Der Verband wurde im Jahr 1990 gegründet und versammelt alle an der Produktion, Verarbeitung und Vermarktung heimischer Öl- und Eiweißpflanzen beteiligten Unternehmen, Verbände und Institutionen.

Körnererbsen Hummus

Keyword: Aufstrich, Dip, Erbsen, herzhaft, Hummus, Körnererbsen
Autor: Bine | was eigenes

Zutaten

  • 500 g Körnererbsen
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Bund Petersilie
  • 60 ml Wasser
  • 70 ml kaltgepresstes Rapsöl
  • 30 g Tahin
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Salz
  • 3 – 4 Prisen Pfeffer

Anleitungen

  • Die Erbsen in Wasser ca. 10 Stunden, am besten über Nacht, einweichen.
  • Am nächsten Morgen die Erbsen abgießen und kurz abbrausen.
  • Frisches Wasser in einen Kochtopf füllen und die Erbsen nach Packungsanweisung simmernd gar kochen, danach abgießen und abkühlen lassen.
  • Knoblauch abziehen und zusammen mit Petersilie, kaltgepresstem Rapsöl, Tahin, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und den gekochten Erbsen in ein hohes Gefäß füllen. Mit dem Stabmixer zu einem cremigen Hummus pürieren und dabei so viel Wasser (bei mir waren es ca. 60 ml) hinzufügen, bis der Hummus die gewünschte Konsistenz hat.

Notizen

Viel Freude beim Mixen & Genießen! Hast Du das Rezept für den Körnererbsen Hummus ausprobiert? Schreib mir gerne in den Kommentaren, wie es Dir gefällt und hinterlasse ein, zwei,… oder fünf Sterne. ;-) Und wenn Du magst, dann zeig es mir auf Instagram und markiere mich dort mit @waseigenes ♡

Körnererbsen Brot

Gericht: Brot
Autor: Bine | was eigenes

Zutaten

  • 400 g Körnererbsen
  • 350 ml Wasser
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 Würfel Hefe

Anleitungen

  • Die Körnererbsen zusammen mit Wasser in eine Schüssel füllen und mindestens 10 Stunden, am besten über Nacht, einweichen.
  • Am nächsten Morgen die Erbsen abgießen (das Einweichwasser wegkippen) und zusammen mit frischem Wasser in einen Kochtopf geben. Nach Packungsanweiung gar kochen.
  • Danach das Kochwasser abgießen, dabei ein wenig Wasser auf dem Topfboden belassen und die gekochten Erbsen mit einem Stabmixer die pürieren.
  • In einer Rührschüssel die pürierten Erbsen350 ml lauwarmes WasserMehlSalz und die zerbröselte Hefe mischen und zu einem glatten Teig verkneten. Das funktioniert am besten dem Knethaken des Mixers, noch besser mit den Händen.
  • Den Backofen auf 220° Grad vorheizen.
  • Eine Kastenform mit Backpapier auslegen, den Teig hinein geben und eine gute Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.
  • Danach das Körnererbsen Brot bei 220° Grad Ober/Unterhitze ca. 40-45 Minuten im Ofen backen.

Notizen

Viel Freude beim Backen & Genießen! Hast Du das Rezept für das Körnererbsen Brot? Schreib mir gerne in den Kommentaren, wie es Dir gefällt und hinterlasse ein, zwei,… oder fünf Sterne. ;-) Und wenn Du magst, dann zeig es mir auf Instagram und markiere mich dort mit @waseigenes ♡
Kaiser Classic Plus Backform Kastenform 30 cm, Königskuchenform antihaftbeschichtet, Kastenform Kuchen, Brote, gleichmäßige Bräunung, rot
  • Inhalt: 1x Kastenbackform (30 x 11 x 7,5 cm) - Artikelnummer: 2300754499
  • Material: Antihaftbeschichteter Stahl - dank der Spezialbeschichtung ist die Backzeit bis zu 30% kürzer im Vergleich zu Weißblechbackformen. Backofenfest, hitzebeständig bis 230°C. Made in Germany
  • Optimale Herauslösbarkeit und leichte Reinigung durch gute Antihaftbeschichtung
  • Dank der Spezialbeschichtung ist die Backzeit bis zu 30% kürzer im Vergleich zu Weißblechbackformen
  • Kuchen wird gleichmäßig gebacken durch optimale Wärmeleitung des Stahls

Letzte Aktualisierung am 10.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

was davor geschah
nächster Artikel

9 Comment

  1. […] Maja von moey’s kitchen zaubert ein tolles Blumenkohl-Kartoffel-Curry mit Ackerbohnen Bei Tina von tinastausendschön gibt es vegetarische Maultaschen mit Süßlupinen-Rote Bete Füllung Und Bine von was eigenes serviert ein tolles Körnererbsenbrot mit Körnererbsen Hummus […]

  2. Reply
    Susan
    10. Februar 2021 at 09:05

    Das klingt interessant. Ich kenne die Körnererbsen nicht, muss ich unbedingt mal probieren.
    Hummus mache ich bisher immer mit Kichererbsen.
    Danke fürs teilen.
    Gruß
    Susan

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      10. Februar 2021 at 09:49

      Ich auch, Susan. Bisher nur mit Kichererbsen :-) Aber mit Körnererbsen hat das auch ganz wunderbar funktioniert.
      Liebe Grüße, Bine

  3. Reply
    Maja
    10. Februar 2021 at 09:16

    Hi Bine,
    die Körnererbse kannte ich bisher auch so gar nicht in dieser Form. Dabei bin ich ein riesiger Fan von grünen Erbsen!
    Deine beiden Rezepte klingen knallermäßig und so easy! Die Körnererbse steht schon auf meiner Einkaufsliste.
    Liebe Grüße
    Maja

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      10. Februar 2021 at 09:49

      Ich auch nicht, Maja! :-) Aber man lernt ja nie aus.
      Dein Ackerbohnen Curry sieht auch super lecker aus.
      Happy Pulses-Day.
      Liebe Grüße, Bine

  4. Reply
    Uta
    10. Februar 2021 at 10:24

    Körnererbsen – nie gehört! Muß ich mir merken und auch ausprobieren! Und was es nicht alles gibt – Hülsenfrüchtetag! hihi wieder was Neues erfahren! Dankeschön!
    Liebe Grüße von Uta!

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      10. Februar 2021 at 14:36

      Uta, mir war das auch neu… aber man lernt ja nie aus :-))
      Danke für Deinen Kommentar!
      Liebe Grüße, Bine

  5. Reply
    Selmin
    10. Februar 2021 at 15:54

    Oh danke für diese Inspiration! Ich bin ja nicht der Backtyp aber das Humus werd ich ausprobieren! Lecker!

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      10. Februar 2021 at 16:49

      Da freut sich der Abi! :-)

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating