Herzhaftes, Kulinarisches

Herzhaft, knackig, frisch – aber vor allem schnell: Club Sandwich.

Es war während unseres Berlin-Trips vor drei Jahren. Damals entschieden der Mann und ich: Jetzt ist die Zeit gekommen, dass wir mit den Kindern mal ein Städtetour machen können. Die beiden wollten eigentlich nach Paris, aber die Feldwebel Mama entschied damals: bevor ihr die Welt kennenlernt, schauen wir uns erstmal unsere eigene Hauptstadt an. So! Im Jahr darauf erfüllten wir ihnen dann aber ihren Wunsch und fuhren für drei Tage nach Paris.

Auf jeden Fall machten wir in Berlin ein Päuschen bei Barcomi’s, der Mann bestellt sich ein Club Sandwich, die Kinder probierten und waren sofort angefixt. Seitdem gibt es hier hin und wieder Club Sandwich zu Mittag.

Schnell auf dem Tisch: Clubsandwich mit Eisbergsalat, Tomate, Putenwurst, Käse und Bacon, Salatgurke und Ei | waseigenes.com #we #waseigenes #clubsandwich

Als ich vor zwei Wochen mit Rückenschmerzen flach lag – ich weiß, hat man Rückenschmerzen, dann sollte man sich bewegen, aber am ersten Tag ist es meist so schlimm, da geht gar nix mehr – da sagte ich zu den Kindern, dass es heute einfach nichts zu essen gibt, denn ich könne nicht einkaufen fahren.

So nicht, sagte der Sohnemann, schrieb einen Einkaufszettel, schnappte sich einen Heinrich, holte sein Rad aus der Garage und fuhr einkaufen. Natürlich nur Zutaten für Club Sandwich. Nix anderes ;-)

Schnell auf dem Tisch: Clubsandwich mit Eisbergsalat, Tomate, Putenwurst, Käse und Bacon, Salatgurke und Ei | waseigenes.com #we #waseigenes #clubsandwich

Und dann bauten sie je in Sandwich für uns vier. Und was für eins. Meine Kinder sind mittlerweile Club Sandwich Meister.

Mittagessen Inspiration: Clubsandwich mit Eisbergsalat, Tomate, Putenwurst, Käse und Bacon, Salatgurke und Ei | waseigenes.com #we #waseigenes #clubsandwich

Der Rücken ließ sich derweil wieder bewegen und biegen, so dass ich vor dem Verzehr noch schnell mein Sandwich fotografieren konnte.

Zutaten für ein leckeres Club Sandwich: Toastbrot, Käse, Bacon, Putenwurst, Salatgurke, Tomate, Eisbergsalat, hart gekochte Eier | waseigenes.com #we #waseigenes #clubsandwich

Diese Zutaten kommen auf unser Club Sandwich:

Zunächst einmal drei Scheiben Toast (getoasted) für jeden. Und dann – abwechselnd, jeder, wie er mag, mal mehr, mal weniger:

  • Käse (mittalter Gouda)
  • Putenwurst
  • Tomaten
  • Salatgurke
  • Eisbergsalat
  • hart gekochte Eier
  • manchmal stattdessen ein Spiegelei
  • Bacon (kurz ohne Fett in der Pfanne angebraten)
  • Ketchup
  • Majo
  • Cocktail-Soße

Für mich bitte einmal alles, aber Ketchup muss nicht sein. Lieber Cocktail-Soße. Der Sohnemann verzichtet auf Tomaten. Das Tochterkind liebt Salatgurke. Der Mann mag auch alles, aber lieber hart gekochte Eier, als Spiegelei.

Jeder darf und soll belegen, wie er mag. In Restaurants bekommt man ja oft statt Putenwurst gebratene Hähnchenbrust ins Sandwich gepackt. Auch Schinken wird oft gereicht. Bei uns gibt’s meist Putenwurst.

Auch könnte man selber die Soßen mixen und anrühren – aber nein.

Club Sandwich ist ein schnelles Mittagessen, ohne vorher lange in der Küche zu stehen.

Ein Club Sandwich zu Hause machen:  Toastbrot, Eisbergsalat, Tomate, Putenwurst, Käse und Bacon, Salatgurke und Ei | waseigenes.com #we #waseigenes #clubsandwich

Von „gesund“ und „nahrhaft“ ist dieses Sandwich mit Sicherheit weit entfernt und dennoch freue ich mich immer, wenn das kleine Kind was Grünes ißt. Und wenn es nur zwei Salatblätter zwischen Ketchup und Käse sind. ;-)

Schnell auf dem Tisch: Clubsandwich mit Eisbergsalat, Tomate, Putenwurst, Käse und Bacon, Salatgurke und Ei | waseigenes.com #we #waseigenes #clubsandwich

Um diese Türmchen diagonal durchschneiden zu können, piksen wir immer zwei Zahnstocher hinein und schneiden dazwischen das Sandwich einmal durch.

Schnell auf dem Tisch: Clubsandwich mit Eisbergsalat, Tomate, Putenwurst, Käse und Bacon, Salatgurke und Ei | waseigenes.com #we #waseigenes #clubsandwich

Ich liebe Club Sandwich, mag die vielen unterschiedlichen Geschmäcker, die da im Mund explodieren. Knackig frische Gurke oder Salat mit herzhaft-krossem Bacon und dann wieder mittelalter Gouda mit süßer Tomate. Köstlich!

Und danach biste pappsatt.

Schnell auf dem Tisch: Clubsandwich mit Eisbergsalat, Tomate, Putenwurst, Käse und Bacon, Salatgurke und Ei | waseigenes.com #we #waseigenes #clubsandwich

Mögt Ihr Club Sandwich? Ist das für Euch eher ein typisches Restaurant-Essen oder baut Ihr Euch so einen Turm auch schonmal zu Hause? Auf meinem Pinterest Board „Burger & Sandwiches“ findet Ihr noch ein paar leckere Anregungen.

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag und ein schönes Wochenende!
Genießt die Lockerungen, aber übertreibt es nicht.

Liebe Grüße
Bine

was davor geschah
nächster Artikel

4 Comment

  1. Reply
    nina. aka wippsteerts.
    9. Mai 2020 at 07:27

    Ah, lecker, gute Idee für das Wochenende! Da machen wir sowas schon Mal mit Chiabatta, Kartoffel-Brötchen oder Baguette. Mozzarella und Cheddar sowie Bbq Sauce müssen noch sein. Aber einfach Mal wieder mit Toast… Einfach ist manchmal besser.
    Hoffe, die Rückenschmerzen hast Du ganz hinter Dir gelassen!
    Liebe Grüße
    Nina

  2. Reply
    Nicole
    10. Mai 2020 at 00:06

    Erst letzte Woche habe ich auch diesen „Toast-Turm“ gebaut, allerdings mit Hähnchenbrust statt Pute. Gedanklich bin ich dann immer in Amerika, wo ich vor 17 Jahren das erste Mal so ein Sandwich verspeist und nebenbei noch meinen Mann in Las Vegas geheiratet habe. 😉

    Liebe Grüße
    Nicole

  3. Reply
    Anja
    10. Mai 2020 at 10:03

    Hallo Bine. Vielen Dank für die tolle Idee. Wir haben das Rezept gleich gestern ausprobiert. Das Sandwich war sehr lecker und das „bauen bzw. stapeln“ der Türme hat besonders den Kindern sehr gut gefallen. Das werden wir auf alle Fälle wieder machen.
    Viele Grüße
    Anja

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      11. Mai 2020 at 14:54

      Ich danke Dir sehr für Dein Feedback, liebe Anja!
      Ich freue mich, dass Euch das Sandwich auch so gut geschmeckt hat. Bei uns haben die Kinder auch Spaß daran, für uns Türme zu bauen ;-)
      Liebe Grüße
      Bine

Schreibe einen Kommentar