Getränke, Kalligrafie & Lettering, Kulinarisches, Thermomix, Weihnachtsleckereien

Die helle Freude: Engelchen Likör.

Schon der Name ist ein Genuss: Engelchen Likör. Was tanzen da plötzlich für Assoziationen in Deinem Oberstübchen rum? Ein Likör mit so einem schönen Namen muss schmecken. Oh ja! Und wie!

Er schmeckt himmlisch, paradiesisch, überirdisch, ich möchte fast sagen: er schmeckt göttlich. Aber das sage nicht nur ich. Mein Mädelskreis ist ganz verrückt nach diesem Likörchen und deswegen koche ich ihn jedes Jahr im Advent. Ein-, zwei-, dreimal. Es gibt immer mal wieder Gelegenheiten, ihn gemeinsam zu genießen.

Die helle Freude: Rezept Engelchen Likör | waseigenes.com #engelchenlikör #likörselbermachen


Vor einigen Wochen, als ich den Heiße Liebe Likör als Bild und via Story auf Instagram postete, erwähnte ich kurz den Engelchen Likör. Daraufhin trudelten ein paar Nachrichten bei mir ein.

Alle fragten mich nach dem Rezept und da ich ja fast alles für Euch tue, habe ich Engelchen Likör gekocht, dabei ein Story gemacht  und das Fläschchen noch schnell geknipst, bevor es schon wieder leer war.

Die helle Freude: Rezept Engelchen Likör | waseigenes.com  #engelchenlikör #likörselbermachen

Es ist ein Thermomix (Werbung ohne Auftrag!) Rezept, aber diejenigen, die keinen besitzen, schaffen es auch ohne. Weiter unten habe ich beschrieben, wie ich den Likör ohne Thermomix* kochen würde.

Rezept: Engelchen Likör

  • 200 g weiße Schokolade
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 650 g Sahne
  • 300 g Amaretto

Schokolade in den TM geben und 5 Sekunden/ Stufe 8 zerkleinern. Danach 2 Minuten/ 50 Grad/ Stufe 2 schmelzen.

Das Ei und den Zucker dazugeben und 5 Sekunden/ Stufe 4 mixen.

Sahne in den Topf schütten und 5 Minuten/ 80 Grad/ Stufe 2 kochen und rühren. Dabei den Amaretto nach und nach auf den Deckel kippen. Er läuft dann zwischen den Aussparungen im Messbecher langsam in den Topf und wird untergerührt.

Zum Schluss den Likör noch einmal langsam ansteigend bis Stufe 8 ordentlich mixen. Danach in heiß ausgewaschene Flaschen umfüllen und genießen. Vorher am besten noch einmal kräftig schütteln. Die Schokolade könnt ein wenig klumpen und sich absetzen.

Hätte ich keinen TM, würde ich es so machen:
Schokolade fein hacken und im Wasserbad schmelzen. Anschliessend die Schokolade mit Ei, Zucker und einem Schwapp Sahne mischen und in einem Topf erhitzen. Dabei immer mit dem Schneebesen verrühren. Anschliessend restliche Sahne und Amaretto dazugeben, einmal aufkochen lassen und nochmal ordentlich verrühren. Danach in heiß ausgewaschene Flaschen umfüllen.

Die helle Freude: Rezept Engelchen Likör | waseigenes.com #engelchenlikör #likörselbermachen


Immer wieder werde ich gefragt, wie lange die selbst gemachten Liköre haltbar sind. Ich kann und möchte dazu keine Auskunft geben. Ihn lange aufbewahren ist sowieso nicht Sinn und Zweck. Im Kühlschrank wird er sich schon ein paar Tage, ich würde vorsichtig auch Wochen sagen, halten. Ich musste zumindest noch nie eine Flasche wegkippen, weil der Inhalt um war.

Ich wünsche Euch viel Freude beim Nachmachen- aber noch mehr beim Verkosten dieses Likörchens.

Habt heut einen schönen zweiten Advent!
Festliche Grüße, Bine

Engelchen Likör

(Thermomix Rezept)

Zutaten

  • 200 g weiße Schokolade
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 650 g Sahne
  • 300 g Amaretto

Anleitungen

  • Schokolade in den TM geben und 5 Sekunden/ Stufe 8 zerkleinern. Danach 2 Minuten/ 50 Grad/ Stufe 2 schmelzen.
  • Das Ei und den Zucker dazugeben und 5 Sekunden/ Stufe 4 mixen.
  • Sahne in den Topf schütten und 5 Minuten/ 80 Grad/ Stufe 2 kochen und rühren. Dabei den Amaretto nach und nach auf den Deckel kippen. Er läuft dann zwischen den Aussparungen im Messbecher langsam in den Topf und wird untergerührt.
  • Zum Schluss den Likör noch einmal langsam ansteigend bis Stufe 8 ordentlich mixen.
  • Danach in heiß ausgewaschene Flaschen umfüllen und genießen. Vorher am besten noch einmal kräftig schütteln. Die Schokolade könnt ein wenig klumpen und sich absetzen.

Notizen

Viel Freude beim Kochen & lasst es Euch schmecken! Liebe Grüße, Bine – waseigenes.com
was davor geschah
nächster Artikel

13 Comment

  1. Reply
    Lene
    9. Dezember 2018 at 10:19

    Das liest sich echt verlockend lecker, liebe Bine! Vielleicht werde ich mich auch noch ans Werk machen? Gestern hab ich Schlehenfeuer angesetzt. Für Weihnachten leider zu spät – er muss 8 Wochen stehen. Aber so ein Engelchen käme gerade recht? Vielen Dank fürs Rezept! Ich wünsche Dir einen schönen 2. Advent – liebe Grüße von Lene

  2. Reply
    Christiane
    9. Dezember 2018 at 15:01

    Liebe Bine,

    das hört sich großartig an! Und „Saulegger“!
    Ich habe schon eine „DIY-Backmischung“ für Chokolate Chip Cookies von „USA-Kulinarisch“. Dein Likör dazu machen das Mitbringsel für ganz liebe Menschen perfekt.

    Vielen Dank!

    Einen schönen und entspannten 2. Adventssonntag wünsche ich euch
    Christiane

  3. Reply
    Illabilla
    9. Dezember 2018 at 17:09

    Mensch, Bine!
    Du hast immer sooooo tolle Sachen. Manchmal will ich nur mal kurz gucken, nee, da bleibt man wieder hängen. Deine Rezepte sind ne Wucht. Hab schon einige probiert und für sehr gut befunden. Dein Engelchen – Likör steht schon auf dem Plan. Ich wünsche Dir weiterhin so viele Ideen und viel Spaß an Deiner Arbeit. Eine schöne Adventszeit.
    ❤️ lichst Ilse

  4. Reply
    Cornelia
    9. Dezember 2018 at 20:34

    Hallo Bine,

    danke für das Rezept. Das wäre vielleicht noch was für meine Mutter und Schwiegermutter. Aber sag mal, wenn der Amaretto mit aufgekocht wird, verfliegt doch ein Teil des Alkohols, oder? Dann dürfte der Likör ja nicht allzu stark sein?
    LG Cornelia

  5. Reply
    Christin
    14. Dezember 2018 at 20:05

    Hallo liebe Bine,
    jetzt wollte ich dir endlich noch erzählen, dass ich deinen Likör gleich schon gemacht habe, bevor du ihn hier gepostet hast. Ich habe einfach deine Stories immer und immer wieder angeguckt und konnte dann quasi schon mitsprechen.
    Da ich keinen Thermomix besitze, habe ich es auf dem Herd gemacht und hat perfekt funktioniert. Er wurde als Adventswichtel-Geschenk schon mehrfach verschenkt und hat allen richtig, richtig gut geschmeckt! Dass er so schön dickflüssig ist, finde ich am Besten! Tatsächlich schon fast ein Dessert! Aber nur fast! Sonst dürfte man ja kein Dessert mehr essen, wenns Engelchen-Likör gibt! ;)
    Und als Tipp für alle Herd-Profis: Die Schokolade muss anfangs gar nicht klein gehackt werden, da sie ohnehin geschmolzen wird, habe ich das mit ihr im Block im Wasserbad gemacht und sie dann mitm Ei in den Topp gehaun.
    Also vielen Dank für das Rezept- das wollte ich dir schon seit einer Woche sagen!

    So und jetzt schreibe ich meine Einkaufskiste für den dm… Rohseife, Orangenöl,… :)
    Dann kann ich mit dem nächsten Wichtelgeschenk wieder punkten und du machst mich zur Geschenke-Heldin! DANKE dafür!

    Allerliebste Adventsgrüße und dir eine wunderbar sternenhelle und gemütliche Weihnachtszeit!
    Christin.

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      15. Dezember 2018 at 05:58

      Liebe Christine,
      ich danke Dir von Herzen für Deinen herzerfrischenden Kommentar!
      Ich freue mich riesig, dass Du das Rezept nachgemacht hast und auch nicht im TM, denn dann scheint es da ja wirklich zu
      funktionieren. Ich passe meine Rezeptanleitung mit Deinen Infos jetzt noch an.
      Und nun wünsche ich Dir viel Freude beim Seife-machen.
      Liebe Grüße Bine

  6. Reply
    Christin
    14. Dezember 2018 at 20:06

    P.S. Apropos Thermomix… Vielleicht magst du ja mal einen an mich verlosen?? :))))))

  7. Reply
    Katharina
    15. Dezember 2018 at 20:14

    Liebe Bine,
    Ich habe dein Rezept auch eben entdeckt und es klingt fantastisch. Ich werde es nächste Woche gleich mal ausprobieren und würde es gerne als Kleinigkeit zu Weihnachten an meine Mädes verschenken. Wie viele ml bekommt man denn in etwa mit der oben angegebenen Menge raus?
    Viele liebe Grüße,
    Katharina

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      16. Dezember 2018 at 07:43

      Ungefähr 1,2 Liter. :-)
      Viel Freude beim Nachmachen und Verschenken!
      Liebe Grüße Bine

  8. Reply
    dörte
    21. Dezember 2018 at 01:05

    Boah aber wirklich: die helle Freude. Gerade gezaubert als Weihnachtsgeschenk für die Lehrer und könnte mich reinsetzen (muß leider noch stillen, Mistekiste ;) ). Danke für dieses göttliche, engelige Rezept. Das große Tochterkind hat auch ganz bezaubernde Engelanhänger dazu gestaltet. Ein feines Geschenk. Eine Runde muß ich noch ansetzen vor Weihnachten.
    Liebe Grüße
    dörte

    PS: Auch auf dem Herd mangels Thermomix. Ich hab’s jetzt am Ende nicht gekocht, nur kräftig erhitzt bis fast kochen. Ich glaube, das reicht. Und den Zucker mit dem Ei schaumig geschlagen, dann mit der Schokolade gemischt, die ich gleich zusammen mit einem Becher Sahne geschmolzen habe. Dann wie du schreibst Rest Sahne und Amaretto dazu. Göttlich!!!

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      21. Dezember 2018 at 13:03

      Oh, Dörte – ich danke Dir von Herzen für diese schöne Rückmeldung!
      Ich freue mich immer sehr darüber, denn dann weiß ich einfach mit Sicherheit, dass es einfach
      ein gutes Rezept ist. :-)
      Viel Freude beim Verschenken und jetzt: schnell abstillen ;-)))
      Liebe Grüße Bine

  9. Reply
    sonny
    17. Juni 2019 at 15:45

    Hallo,
    eigentlich bin ich von den Cantuccini zu Likör gekommen und der hört sich mehr als lecker an und wird garantiert gemacht und verschenkt. Ein kleiner Tipp, Schokolade lässt sich wunderbar direkt in der Sahne schmelzen, mach ich bei Torten auch so und somit entfällt das kleinhacken und im Wasserbad schmelzen.
    lg sonny

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      2. November 2019 at 07:23

      Danke für den Tipp, Sonny! :-)

Schreibe einen Kommentar