Gebackenes, Kulinarisches

Nusskranz mit Hefeteig und Zuckerguss.

Und schon ist wieder alles vorbei. Im Kühlschrank liegen noch ein paar bunte Eier, der Ostereier-Türkranz kommt heute zurück in den Kellerschrank, die Schokohasen sind so gut wie alle verputzt und vom Nusskranz ist auch nichts mehr übrig.

Hattet Ihr schöne Osterfeiertage? Leider war ja das Wetter, im Vergleich zum letzten Jahr, eher bescheiden. Konntet Ihr ein bisschen Familie mit Abstand sehen? Bei uns war es recht gemütlich und entspannt und ja, wir haben Oma und Opa gesehen, haben uns vorher getestet und einen Nachmittag zusammen auf der Terrasse verbracht.

Rezept: Nusskranz - ein fluffiger Hefekranz mit Nussfüllung | Hefegebäck, Hefekranz, Hefekuchen | Was backe ich heute? | waseigenes.com

Was an Ostern so auf den Tisch kommt.

Hefekränze oder Hefezöpfe, Osterlämmer, Möhrenkuchen und alle möglichen Rezepte mit Eierlikör… diese Leckereien gehören alle auf die muss-man-an-Ostern-Essen-Liste. Ist das bei Euch auch so?

Drei von vier dieser kulinarischen Highlights habe ich hier regelmäßig, Jahr für Jahr, im Repertoire. Nur ein Osterlamm, das habe ich noch nie gebacken. Ich frage mich gerade, ob meine Mama schonmal ein Osterlamm gebacken hat? Ich glaube aber eher nein, denn ich bin mir sicher, dass es in unserer Familie keine Backform dafür gibt. Das notiere ich mir mal für 2022. ;-)

Hefekränze backe ich allein deswegen schon gerne, weil sie immer so hübsch aussehen. Diesmal habe ich meinen Kranz mit einer leckeren Masse aus gehackten Nüssen, Mandeln, Sahne und Puderzucker gefüllt.

Keine Angst vor Hefeteig.

Früher hatte ich immer einen Höllenrespekt vor Hefeteig, dabei muss man sich davor gar nicht fürchten. Wer einen Thermomix besitzt, schafft es auf jeden Fall einen fluffigen Teig herzustellen, denn die Maschine erwärmt die Milch auf exakt 37° Grad.

Aber auch ohne Thermomix ist so ein Hefeteig wirklich nicht schwer herzustellen. Wichtig ist, dass die Milch lauwarm ist und man dem Teig einfach genügend Zeit, Ruhe und Wärme schenkt. Im Winter darf er sich neben der Heizung ausruhen, im Sommer verdoppelt er sein Volumen in der Sonne.

Meinen Neujahrskranz habe ich Anfang des Jahres mit dem Thermomix hergestellt. Das Rezept für den Neujahrskranz mit Hagelzucker findet Ihr hier – klick.

Diesen Nusskranz hier, habe ich fix in einer Rührschüssel und einem Mixer zusammen gerührt.

Rezept: Nusskranz - ein fluffiger Hefekranz mit Nussfüllung | Hefegebäck, Hefekranz, Hefekuchen | Was backe ich heute? | waseigenes.com

Im Netz findet man viele Rezepte für einen Nusskranz. Mal wird er mit Hefeteig, mal mit Mürbeteig zubereitet. Ich habe mich für einen fluffigen Hefeteig entschieden. Bei Mürbeteig muss ich immer an den Tortenboden mit Erdbeeren denken… auf den freue ich mich schon. Wann gibt es endlich wieder Erdbeeren aus der Region?

Rezept: Nusskranz - ein fluffiger Hefekranz mit Nussfüllung | Hefegebäck, Hefekranz, Hefekuchen | Was backe ich heute? | waseigenes.com
Rezept: Nusskranz - ein fluffiger Hefekranz mit Nussfüllung | Hefegebäck, Hefekranz, Hefekuchen | Was backe ich heute? | waseigenes.com

Rezept

Nusskranz –
Hefekranz mit gemahlenen Mandeln & Nüssen

Zutaten Hefekranz:

  • 300 ml lauwarme Milch
  • 20 g frische Hefe
  • 60 g zimmerweiche Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei
  • 600 g Weizenmehl

Nussmischung:

  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 70 g Puderzucker
  • 200 ml Schlagsahne

Zuckerguss:

  • Puderzucker
  • Milch

Milch in eine große Schüssel geben, die Hefe in die Milch bröseln und mit einem Kochlöffel umrühreren, bis sie vollständig aufgelöst ist.

Weiche Butter, Zucker, Ei und Mehl hinzufügen und mit dem Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig vermengen.

Ein sauberes Küchentuch über die Schüssel legen und diese mindestens eine Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen. Der Teig sollte ein Volumen verdoppeln.

Mandeln, Haselnüsse, Puderzucker und Schlagsahne in eine Rührschüssel geben und mit dem Schneebesen vermengen.

So backst Du einen Hefekranz mit Nussfüllung. Anleitung und Rezept von waseigenes.com

Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal durchkneten, dann mit einem Nudelholz zu einem Rechteck ausrollen. Mit der Nussmischung bestreichen.

Die Teigplatte nun einmal quer halbieren, also von links nach rechts mittig durchschneiden und dann jeweils die langen Seiten aufrollen. Diese beiden Rollen dann einmal quer einritzen. Nicht durchschneiden!

So backst Du einen Hefekranz mit Nussfüllung. Anleitung und Rezept von waseigenes.com

Die beide Rollen zu einem Zopf miteinander verschlingen. Dabei darauf achten, dass die offenen, eingeschnittenen Seiten immer oben liegen. Den Zopf zu einem Kranz legen, die Enden leicht zusammen drücken.

Den Kranz auf ein Backblech mit Backpapier   ziehen, noch einmal ca. 30 Minuten ruhen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad Ober/Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

So backst Du einen Hefekranz mit Nussfüllung. Anleitung und Rezept von waseigenes.com

Das i-Tüpfelchen: Zuckerguss.

Wer mag bestreiche den Kranz dann noch mit Zuckerguss. Dafür habe ich so viel Puderzucker und Milch mit einem kleinen Schneebesen verrührt, bis ein dickflüssiger, zäher Guss entstanden ist, den ich dann über den gebackenen Nusskranz gegeben habe.

Rezept: Nusskranz - ein fluffiger Hefekranz mit Nussfüllung | Hefegebäck, Hefekranz, Hefekuchen | Was backe ich heute? | waseigenes.com
Rezept: Nusskranz - ein fluffiger Hefekranz mit Nussfüllung | Hefegebäck, Hefekranz, Hefekuchen | Was backe ich heute? | waseigenes.com

Rezept: Nusskranz - ein fluffiger Hefekranz mit Nussfüllung | Hefegebäck, Hefekranz, Hefekuchen | Was backe ich heute? | waseigenes.com

Gab es bei Euch gestern und vorgestern Hefegebäck? Mit einem bunten Ei drin? Frühstück wird an Ostern ja meist größer geschrieben, als z.B. an Weihnachten. So ist es bei uns auch. Ostersonntag gab es bei Mama Kartoffelsalat und Würstchen.

Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag und allen Kindern noch schöne Osterferien.

Liebe Grüße
Bine

Angebot
WMF Profi Plus Schneebesen 15 cm, Cromargan Edelstahl mattiert, Rührbesen, Quirl, spülmaschinengeeignet
  • Inhalt: 1x Schneebesen (Länge 15 cm) - Artikelnummer 1871126030
  • Material: Cromargan Edelstahl 18/10 teilmattiert. Rostfrei, spülmaschinengeeignet, formstabil, hygienisch, säurefest und unverwüstlich
  • Die 6 Drähte sind tropfenförmig gebogen und sehr elastisch. Design: WMF Atelier (Peter Bäurle).
  • Die Funktionsteile sind fest im Griff einzementiert. Mit praktischer Öse zur Aufbewahrung an einer Hängeleiste mit Haken
  • Vielseitige Anwendung: flüssige (Saucen, Suppen) oder halbflüssige (Cremes, Sahne, Ei) Zutaten können mit dem Schneebesen schaumig aufgeschlagen werden

Letzte Aktualisierung am 5.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Nusskranz mit Hefeteig und Zuckerguss.

Gericht: Kaffee und Kuchen, Kaffeeklatsch, Osterkaffee
Keyword: #waseigenesrezept, Haselnüsse, Hefegebäck, Hefekranz, Hefeteig, Mandeln, Nusskranz, Was backe ich heute?, Zuckerguss
Autor: Bine | was eigenes

Zutaten

Zutaten Hefekranz

  • 300 ml lauwarme Milch
  • 20 g frische Hefe
  • 60 g zimmerweiche Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei
  • 600 g Weizenmehl

Zutaten Nussmischung

  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 70 g Puderzucker
  • 200 ml Schlagsahne

Zuckerguss

  • Puderzucker
  • Milch

Anleitungen

Zubereitung Hefeteig

  • Milch in eine große Schüssel geben, die Hefe in die Milch bröseln und mit einem Kochlöffel umrühreren, bis sie vollständig aufgelöst ist.
  • Weiche Butter, Zucker, Ei und Mehl hinzufügen und mit dem Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig vermengen.
  • Ein sauberes Küchentuch über die Schüssel legen und diese mindestens eine Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen. Der Teig sollte ein Volumen verdoppeln.

Zubereitung Nussmischung

  • Mandeln, Haselnüsse, Puderzucker und Schlagsahne in eine Rührschüssel geben und mit dem Schneebesen vermengen.

Fertigstellung Nusskranz

  • Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal durchkneten, dann mit einem Nudelholz zu einem Rechteck ausrollen. Mit der Nussmischung bestreichen.
  • Die Teigplatte nun einmal quer halbieren, also von links nach rechts mittig durchschneiden und dann jeweils die langen Seiten aufrollen. Diese beiden Rollen dann einmal quer einritzen. Nicht durchschneiden!
  • Die beide Rollen zu einem Zopf miteinander verschlingen. Dabei darauf achten, dass die offenen, eingeschnittenen Seiten immer oben liegen. Den Zopf zu einem Kranz legen, die Enden leicht zusammen drücken.
  • Den Kranz auf ein Backblech mit Backpapier ziehen, noch einmal ca. 30 Minuten ruhen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad Ober/Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

Zuckerguss

  • Puderzucker und Milch mit einem kleinen Schneebesen verrühren, bis ein dickflüssiger, zäher Guss entsteht. Diesen dann über den fretig gebackenen Kranz geben.

Notizen

Viel Freude beim Backen & Genießen wünscht Bine von https://www.waseigenes.com ♡ Hast Du das Rezept ausprobiert? Schreib mir gerne in den Kommentaren, wie es Dir gefällt. Und wenn Du magst, dann zeig es mir auf Instagram und markiere mich dort mit @waseigenes ♡ 
was davor geschah
nächster Artikel

4 Comment

  1. Reply
    Nicole
    7. April 2021 at 23:01

    Hallo Bine,
    ohhh und wieder so ein schönes Rezept! Gestern erst gab es bei uns Deinen Spätzle-Hackauflauf der hier nicht gegessen, sondern schon fast inhaliert wird.
    Das Rezept werde ich ausprobieren, vielen Dank dafür! Ich sollte vorher allerdings endlich meinen Respekt vor der Hefeverarbeitung verlieren. Manchmal steht man sich ja auch selbst im Weg. Es ist ja nicht so, als wäre mir schon einmal ein Hefeteig misslungen, dafür hätte ich ihn erst einmal zubereiten müssen. Ich mach dann mal gelegentlich mein Hefediplom, damit man was hat, was Eigenes.
    Liebe Grüße
    Nicole

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      8. April 2021 at 07:51

      Herzlichen Dank für diesen Lacher am Morgen! Ich habe ein Jodeldiplom (Holleri du dödl di) und Du machst Dein Hefediplom! :-))
      Danke für Deine schönen Kommentar. Ich freue mich, dass Ihr den Spätzleauflauf genauso inhaliert, wie wir.
      Lasst Euch den Nusskranz schmecken!
      Liebe Grüße, Bine

  2. Reply
    San
    10. April 2021 at 23:32

    Der sieht ja fantastisch aus. Danke Bine – Gebookmarked!!

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      11. April 2021 at 09:22

      :-* Nichts zu danken, liebe San!

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating