Gebackenes, Kooperation, Kulinarisches

Rezept für wahnsinnig leckere Cheesecake Brownies mit Walnüssen und ein Geburtstagsgruß an Diamant Zucker.

~ Werbung für Diamant Raffinade Zucker Feine Körnung ~ Rezept: Cheesecake Brownies ~

1851 kochte Emil Pfeifer zum ersten Mal auf Gut Fronhof in Köln-Ossendorf Zucker aus Rüben, die er den Bauern aus dem Kölner Umland abkaufte. Rund 20 Jahre später gründete er zusammen mit seinem Sohn Valentin und seinem Partner Eugen Langen die erste Rübenzuckerfabrik in Elsdorf, 50 km vom Kölner Dom entfernt.

In diesem Jahr feiert das Traditionsunternehmen Pfeifer & Langen seinen 150. Geburtstag. Zur großen Geburtstagssause habe ich zuckersüße, einfach wahnsinnig leckere Cheesecake Brownies mit gehackten Walnüssen gebacken.

150 Jahre süße Vielfalt.

Rezept: Cheesecake Brownies mit Walnüssen -  super saftige Käsekuchen Brownies | waseigenes.com

Zucker us Kölle! Damals wie heute sind die zwei Zuckerhüte das Wahrzeichen des Familienunternehmens. In diesem Jahr zieren sie eine, wie ich finde, coole retro Verpackung, die exklusiv zum Geburtstag in Auftrag gegeben wurde.

Für mich sind die beiden Zuckerhüte gar keine Zuckerhüte, sondern ganz klar der Kölner Dom. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo dazwischen.

Rezept: Cheesecake Brownies mit Walnüssen -  Happy Birthday Diamant Zucker, 150 Jahre Pfeifer & Langen | waseigenes.com

Pfeifer & Langen zählt zu den führenden Zuckerherstellern Europas und hat ein breitgefächertes Angebot verschiedener Zuckerspezialitäten. Das Sortiment reicht von Kristallzucker unterschiedlichster Körnung über Puderzucker, Kandisspezialitäten, Gelierzucker, Zimtzucker, Coffee Sugar, Glühweinzauber, und und und.

Zucker. Natürlich aus Rüben.

Die Rüben für die Zuckerproduktion bezieht Pfeifer & Langen aus der Region. So ist der Weg vom Feld zu den Fabriken und von dort zum nächsten Supermarkt kurz. Nahezu 100% der Zuckerrübe werden von Pfeifer & Langen verwertet. Dabei kommen moderne, umwelt- und ressourcenschonende Technologien zum Einsatz.

Rezept: Cheesecake Brownies mit Walnüssen -  super saftige Käsekuchen Brownies | waseigenes.com
Rezept: Cheesecake Brownies mit Walnüssen -  super saftige Käsekuchen Brownies | waseigenes.com

Ich habe Euch ja schon einige verschiedene Rezeptideen mit Zucker aus Köln hier vorgestellt. Köstliche Marmeladen, bzw. Konfitüren, süße Erdnussbutter-Cupcakes oder knusprige Geschenkanhänger-Plätzchen.

Diesmal habe ich mit Diamant Raffinade Zucker Feine Körnung, dem Ur-Produkt, mit dem alles anfing, köstliche Cheesecake Brownies mit Walnüssen gebacken.

Rezept: Cheesecake Brownies mit Walnüssen -  Happy Birthday Diamant Zucker, 150 Jahre Pfeifer & Langen | waseigenes.com
Rezept: Cheesecake Brownies mit Walnüssen -  super saftige Käsekuchen Brownies | waseigenes.com

Rezept


Cheesecake Brownies
mit Walnüssen

Zutaten für den Teig

  • 300 g Zartbitter Schokolade*
  • 250 g weiche Butter
  • 5 Eier
  • 400 g Diamant Raffinade Zucker Feine Körnung
  • 250 g Mehl
  • 1 ½ TL Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 200 g Walnüsse, gehackt

Zutaten Cheesecake-Mischung

  • 400 g Frischkäse
  • 180 g Diamant Raffinade Zucker Feine Körnung
  • 90 g weiche Butter
  • 3 Eier
Zubereitung Brownie Teig:
  1. Die Schokolade in eine Schale über einem Wasserbad schmelzen lassen. Die Butter hinzufügen, mit einem Schneebesen gut vermischen und zum Abkühlen beiseitestellen.
  2. Die Eier mit dem Mixer der Küchenmaschine oder dem Handmixer einige Minuten lang schaumig schlagen, bis sich die Masse fast verdoppelt hat. Dann den Zucker in die Rührschüssel geben und die Eier mit dem Zucker verschlagen.
  3. Die abgekühlte flüssige Schoko-Butter-Mischung zur Ei-Zucker-Mischung geben und mit einem Kochlöffel gut verrühren.
  4. Mehl, Backpulver und Salz mischen und in die Rührschüssel geben. Mit einem Schneebesen alle Zutaten kurz aber gut vermengen.
  5. Eine quadratische oder rechteckige Backform einfetten.
  6. Die Hälfte des Teiges in die Backform gießen und ebenfalls die Hälfte der gehackten Walnüsse darauf verteilen. Mit einer Gabel locker drunter ziehen.
Zubereitung Cheesecake-Mischung:
  1. Die Eier mit dem Mixer schaumig schlagen, dann Frischkäse, Zucker und Butter hinzufügen und alles mit dem Schneebesen (mit der Hand) gut vermischen. Mixt Ihr die Masse mit dem Mixer, dann wird der Frischkäse schnell zu flüssig.
Fertigstellung Cheesecake Brownie:
  1. Die Cheesecake-Creme in die Springform auf den Schoko-Teig gießen.
  2. Darauf den restlichen Brownie-Schokoteig in Klecksen verteilen und mit einem Essstäbchen (eine Stricknadel tut’s auch) leicht verquirlen, so dass ein Marmoreffekt entsteht.
  3. Dann die restlichen gehackten Walnüssen auf den Cheesecake-Marmorteig verteilen und den Cheesecake Brownie ca. 40 Minuten bei 180° Grad Ober/ Unterhitze im vorgeheizten Backofen backen.
  4. Vor dem Herausholen eine Garprobe mit einem Essstäbchen machen. Feuchte Teigbrösel dürfen daran kleben bleiben, flüssiger Teig jedoch nicht. Lieber noch ein paar Minuten weiterbacken… aber eben auch nicht zu lange, sonst werden die Brownies zu trocken.
  5. Die Brownies eine gute Stunde in der Form auskühlen lassen. Dann den Rand der Form abnehmen und die Brownies mit einem scharfen Messer in kleine Würfel schneiden.
Rezept: Cheesecake Brownies mit Walnüssen -  super saftige Käsekuchen Brownies | waseigenes.com

Tipps & Tricks zum Backen der Cheesecake Brownies:

Als Backform eignet sich am besten eine quadratische oder rechteckige Springform {Amazon Partnerlink}, bei der man den Rand, bzw. den Boden abnehmen kann.

Der perfekte Brownie ist weich und saftig, fast noch ein bisschen roh oder, wie der Amerikaner sagen würde fudgy. Flüssige und trockene Zutaten werden locker mit dem Schneebesen oder einem Kochlöffel gemischt.

Brownies halten sich gut eine Woche im Kühlschrank – was für uns hier einfach undenkbar ist. Bevor die bei uns versauern, essen wir sie lieber schnell auf, bzw. verteilen sie Tellerweise in der Nachbarschaft.

* Ich hatte vergessen genügend Zartbitter Schokolade zu kaufen, deswegen habe ich ca. fifty fifty Zartbitter und Vollmilch geschmolzen. Schoko-Brownies werden i.d.R. mit möglichst dunkler Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil gebacken. Es geht aber auch anders ;-)

Rezept Cheesecake Brownies - Happy Birthday Pfeifer & Langen zum 150. Geburtstag | waseigenes.com
Rezept: Cheesecake Brownies mit Walnüssen -  super saftige Käsekuchen Brownies | waseigenes.com

Ich gratuliere Pfeifer & Langen ganz herzlich zu
150 Jahren süße Vielfalt!

Die tolle retro Jubiläums-Edition Diamant Raffinade Zucker Feine Körnung gibt es übrigens noch bis Ende des Jahres im Handel zu kaufen.

Rezept: Cheesecake Brownies mit Walnüssen -  super saftige Käsekuchen Brownies | waseigenes.com

Herzliche Grüße
Bine

Cheesecake Brownies mit Walnüssen

Gericht: Kuchen
Keyword: #waseigenesrezept, Backen, Backrezept, Brownies, Cheesecake Brownies, Käsekuchen Brownies, Rezept, Was backe ich heute?
Autor: Bine | was eigenes

Equipment

  • Rechteckige oder quadratische Springform

Zutaten

Zutaten Brownie Teig

  • 300 g Zartbitter Schokolade
  • 250 g weiche Butter
  • 5 Eier
  • 400 g Diamant Raffinade Zucker Feine Körnung
  • 250 g Mehl
  • 1 ½ TL Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 200 g Walnüsse, gehackt

Zutaten Cheesecake-Mischung

  • 400 g Frischkäse
  • 180 g Diamant Raffinade Zucker Feine Körnung
  • 90 g weiche Butter
  • 3 Eier

Anleitungen

Zubereitung Brownie Teig:

  • Die Schokolade in eine Schale über einem Wasserbad schmelzen lassen. Die Butter hinzufügen, mit einem Schneebesen gut vermischen und zum Abkühlen beiseitestellen.
  • Die Eier mit dem Mixer der Küchenmaschine oder dem Handmixer einige Minuten lang schaumig schlagen, bis sich die Masse fast verdoppelt hat. Dann den Zucker in die Rührschüssel geben und die Eier mit dem Zucker verschlagen.
  • Die abgekühlte flüssige Schoko-Butter-Mischung zur Ei-Zucker-Mischung geben und mit einem Kochlöffel gut verrühren.
  • Mehl, Backpulver und Salz mischen und in die Rührschüssel geben. Mit einem Schneebesen alle Zutaten kurz aber gut vermengen.
  • Eine quadratische oder rechteckige Backform einfetten.
  • Die Hälfte des Teiges in die Backform gießen und ebenfalls die Hälfte der gehackten Walnüsse darauf verteilen. Mit einer Gabel locker drunter ziehen.

Zubereitung Cheesecake-Mischung:

  • Die Eier mit dem Mixer schaumig schlagen, dann Frischkäse, Zucker und Butter hinzufügen und alles mit dem Schneebesen (mit der Hand) gut vermischen. Mixt Ihr die Masse mit dem Mixer, dann wird der Frischkäse schnell zu flüssig.

Fertigstellung Cheesecake Brownie:

  • Die Cheesecake-Creme in die Springform auf den Schoko-Teig gießen.
  • Darauf den restlichen Brownie-Schokoteig in Klecksen verteilen und mit einem Essstäbchen (eine Stricknadel tut's auch) leicht verquirlen, so dass ein Marmoreffekt entsteht.
  • Dann die restlichen gehackten Walnüssen auf den Cheesecake-Marmorteig verteilen und den Cheesecake Brownie ca. 40 Minuten bei 180° Grad Ober/ Unterhitze im vorgeheizten Backofen backen.
  • Vor dem Herausholen eine Garprobe mit einem Essstäbchen machen. Feuchte Teigbrösel dürfen daran kleben bleiben, flüssiger Teig jedoch nicht. Lieber noch ein paar Minuten weiterbacken… aber eben auch nicht zu lange, sonst werden die Brownies zu trocken.
  • Die Brownies eine gute Stunde in der Form auskühlen lassen. Dann den Rand der Form abnehmen und die Brownies mit einem scharfen Messer in kleine Würfel schneiden.

Notizen

Viel Freude beim Backen & Naschen wünscht Bine – www.waseigenes.com ♡
Angebot
Kaiser La Forme Plus Springform, eckig 35 x 24 cm, Tiramisu Form, SafeClick-Verschluss, Emailleboden, antihaftbeschichtet, schnittfest, Emaille-Boden, auslaufsicher
  • Inhalt: 1x Springform rechteckig (35 x 24 cm) inkl. Rezept - Artikelnummer: 2300638072
  • Material: Antihaftbeschichteter Stahl-Ring, emaillierter Stahl-Boden - schnittfest, backofenfest, auslaufsicher, hitzebeständig bis 250°C. Formstabilität durch extra hohe Materialstärke. Made in Germany
  • Ideale Herauslösbarkeit und leichte Reinigung bietet KAIRAMIC, die zweifach-keramisch verstärkte Premium-Antihaftbeschichtung. Gleichmäßige Bräunung durch optimale Wärmeleitung des Stahls
  • Der Boden ist schnittfest dank der glasharten Emaillierung. Original SafeClicK Verschluss: 20 % leichteres Öffnen und Schliessen, 40% größere Grifffläche mit optimierter Haptik
  • Herstellergarantie: 10 Jahre auf die Antihaftbeschichtung. Die Garantiebedingungen finden Sie unter „Weitere technische Informationen“

Letzte Aktualisierung am 1.04.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

was davor geschah
nächster Artikel

4 Comment

  1. Reply
    Melanie Mergenschröer
    27. September 2020 at 09:20

    Liebe Bine!

    Booah. Sieht das lecker aus….außer Walnüssen und Schoki hätte ich fast alles da.
    Gestern hab ich einen superleckeren einfachen Butter(milch)kuchen gebacken.
    Aber nächste Woche ist ja auch wieder Donbtag.

    Danke für das Rezept und einen schönen Sonntag.
    Bei uns wird heute nochmal gewählt.

    LG
    Melanie Mergenschröer

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      27. September 2020 at 10:51

      Das ist die Krux, wenn man am Sonntag ein Rezept postet… da kann man einfach nicht davon ausgehen, dass alle die entsprechenden Zutaten im Haus haben.
      Aber, wie Du schon schreibst: Das nächste Wochenende kommt bestimmt. ;-)
      Wir müssen (wollen, dürfen!) heute auch nochmal wählen. Aber erst müssen wir mal frühstücken.
      Liebe Grüße, Bine

  2. Reply
    Caroline
    28. September 2020 at 12:00

    Heute morgen ausprobiert und es stimmt – lecker! Bei der Füllung habe ich improvisiert, weil ich keinen Frischkäse hatte, dafür Quark. Und ein halbes Päckchen Vanillepuddingpulver, das weg musste, kam auch noch rein. Einzig die Brownies sind mir einen Hauch zu süß, obwohl ich die Zuckermenge schon deutlich reduziert hatte. Da hat halt jeder so sein eigenes Emfinden.
    Eine schöne Woche dir
    Caroline

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      29. September 2020 at 19:05

      Lieben Dank für Deinen Kommentar und Dein Feedback, Caroline!
      Ich freue mich sehr, dass Du die Brownies schon gebacken hast und auch, dass Du das Rezept nach Deinem Gusto abgeändert hast. So mag ich das und so mache es auch immer mal wieder gerne.
      Liebe Grüße, Bine

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating