Kulinarisches, Salat

Caesar Salad mit gebratenen Hähnchenbruststreifen – mein all time favorite Salat!

Sitze ich im Restaurant und habe Lust auf einen leckeren Salat, dann gibt es nur zwei Möglichkeiten: Caesar Salad oder Salat mit Ziegenkäse. Was anderes kommt mir nicht auf den Tisch, bestelle ich fast nie. Ich esse diese beide Salate einfach super gerne.

Aber warum einen leckeren Salat nur im Restaurant genießen? Das kann man doch auch ganz wunderbar zu Hause machen.

Rezept: Caesar Salad - ein beliebter Salat-Klassiker mit einem köstlichen cremig-würzigem Dressing | waseigenes.com

Nach einem kulinarischem Ausflug Richtung Bella Italia mit einem köstlichen Tortellini Salat Caprese vorletzte Woche, fliegen wir heute gen Westen. Es gibt Caesar Salad mit einem wahnsinnig leckeren und würzigem Dressing, mit viel Parmesan und Croutons. Die Croutons sind übrigens gekauft. Mann kann sie natürlich auch aus Toastbrotscheiben und Knoblauchöl selber machen. Kann man aber auch lassen.

Amerika trifft Italien

Der Caesar Salad kommt aus der US-amerikanischen Küche, wurde aber wohl von einem Italo-Amerikaner (ich hoffe, dass man das heute noch so sagen und schreiben darf?!) erfunden. Der Salat ist also eine italienisch-amerikanische Kreuzung. Herr Cardini, der wohl der Erfinder des berühmten Salates sein soll, betrieb Anfang des 20. Jahrhunderts ein Restaurant mit dem Namen Caesar’s Place und so kam der Salat zu seinem Namen. Wikipedia sei dank.

Rezept: Caesar Salad - ein beliebter Salat-Klassiker mit einem köstlichen cremig-würzigem Dressing | waseigenes.com

Das Caesar Salad Dressing ist ein sehr schmackhaftes, würziges und cremiges Dressing. Ich bin vom klassischen Dressing, welches unter anderem mit Eigelb und Worcestersauce hergestellt wird, etwas abgewichen.

Zum einen finde ich es immer etwas ärgerlich, wenn beim Kochen Zutaten, wie z.B. ein Eigelb oder ein Eiklar übrig bleiben; zum anderen, hat nicht jeder Worcestersauce im Küchenschrank stehen. Deswegen kommt in mein Dressing ein ganzes Ei und keine Worcestersauce.

Ganz wichtig bei diesem Rezept ist der Parmesan. Der kommt nämlich nicht nur gerieben ins Dressing, sondern auch gehobelt auf den fertigen Salat. Ich habe immer Parmesan am Stück, manchmal auch schon fertig gerieben in der Tüte im Kühlschrank. Ein Nudelgericht schmeckt erst mit Parmesan richtig gut, finde ich. Aber nicht nur auf den fertigen Gerichten, sondern auch in Soßen.

Hier habe ich zwei leckere Nudelgerichte für Euch, die mit Parmesan gekocht werden:

Rezept: Caesar Salad - ein beliebter Salat-Klassiker mit einem köstlichen cremig-würzigem Dressing | waseigenes.com

Caesar Salad geht auch vegetarisch oder mit anderen Zutaten.

Wer seinen Caesar Salad lieber vegetarisch mag, der lasse die Hähnchenbrust einfach weg. Alternativ könntet Ihr Euren Caesar Salad mit diesen Zutaten pimpen:

  • Sardellenfilets
  • Tomaten
  • Frühstücksspeck
  • Steakstreifen
  • Garnelen
  • hart gekochte Eier

Am Ende des Artikels gibt es das Rezept für Euch zusammengefasst zum Ausdrucken

Rezept

Caesar Salad – Römersalat mit gebratenen Hähnchenbruststreifen

  • 2 Römersalatherzen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Zitronensaft
  • ½ TL mittelscharfer Senf
  • 1 frisches Ei
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Msp. Honig
  • 30 g Parmesan, gerieben
  • 50 ml Wasser
  • Salz & Pfeffer
  • Hähnchenbrust
  • Croutons
  • gehobelten Parmesan

Die Hähnchenbrust trocken tupfen und in Streifen schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen und die Hähnchenbruststreifen rundherum knusprig anbraten. Bei Seite stellen.

Den Römersalat waschen, trocken schleudern und die einzelnen Blätter in Streifen schneiden.

Knoblauch abziehen und klein schneiden, Zitronensaft, Senf, Ei, Olivenöl, Honig, Parmesan und Wasser in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer   so lange aufschlagen und mixen, bis das Dressing cremig-weiß ist.

Die Salatblätter in eine Schüssel geben und mit dem Dressing gut vermischen. Zusammen mit den Hähnchenbruststreifen, mit Croutons und gehobelten Parmesan anrichten auf Tellern anrichten.

Tipp: Wer es schärfer mag, der gebe einen ganzen Teelöffel Senf ins Dressing.

Rezept: Caesar Salad - ein beliebter Salat-Klassiker mit einem köstlichen cremig-würzigem Dressing | waseigenes.com

Römersalat – ein feinherber Gartensalat

Römersalat oder Romanasalat ist ein Muss bei einem Caesar Salad. Die äußeren Blätter haben einen feinherben Geschmack, die Herzen (also der innere Teil) sind zarter und schmecken etwas milder. Ebenso, wie den Endiviensalat, kann man Römersalat übrigens auch wunderbar dünsten. Deswegen hat er auch den Beinamen „Kochsalat“. Im Gemüsefach des Kühlschranks ist der Römersalat zwei bis drei Tage haltbar.

Rezept: Caesar Salad - ein beliebter Salat-Klassiker mit einem köstlichen cremig-würzigem Dressing | waseigenes.com

Seid Ihr auch Caesar Salad Fans? Und seid Ihr Team „Gibt’s immer im Restaurant“ oder Team „Mache ich gerne auch zu Hause“?

Bei der aktuellen Wetterlage ist mir ja gerade eher nach Eintopf und Suppe. Gestern haben wir draußen gegrillt und saßen zum Essen in Wolldecken eingemummelt auf der Terrasse. Hallo Sommer! Es es sind Feeerien! :-(

Ich wünsche Euch einen schönen Montag und einen guten Start in die neue Woche. Hier wird es in den nächsten Tagen ruhiger werden… wird werden jetzt erstmal die Ferien genießen.

Bis bald & liebe Grüße
Bine

Caesar Salad – Römersalat mit gebratenen Hähnchenbruststreifen

Gericht: Salat
Keyword: #waseigenesrezept, Caesar Salad, Hähnchenbrust, Honig, Knboblauch, Parmesan, Salatrezept, Senf, Was koche ich heute?, Zitrone
Autor: Bine | was eigenes

Equipment

  • Stabmixer

Zutaten

  • 2 Römersalatherzen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Zitronensaft
  • ½ TL mittelscharfer Senf
  • 1 frisches Ei
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Msp. Honig
  • 30 g geriebener Parmesan
  • 50 ml Wasser
  • Salz & Pfeffer
  • Hähnchenbrust
  • Croutons & gehobelter Parmesan

Anleitungen

  • Die Hähnchenbrust trocken tupfen und in Streifen schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen und die Hähnchenbruststreifen rundherum knusprig anbraten. Bei Seite stellen.
  • Den Römersalat waschen, trocken schleudern und die einzelnen Blätter in Streifen schneiden.
  • Knoblauch abziehen und klein schneiden, Zitronensaft, Senf, Ei, Olivenöl, Honig, Parmesan und Wasser in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer so lange aufschlagen und mixen, bis das Dressing cremig-weiß ist.
  • Die Salatblätter in eine Schüssel geben und mit dem Dressing gut vermischen. Zusammen mit den Hähnchenbruststreifen, mit Croutons und gehobelten Parmesan anrichten auf Tellern anrichten.
  • Tipp: Wer es schärfer mag, der gebe einen ganzen Teelöffel Senf ins Dressing.

Notizen

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen wünscht Bine von https://www.waseigenes.com ♡ Hast Du das Rezept ausprobiert? Schreib mir gerne in den Kommentaren, wie es Dir gefällt und geschmeckt hat. Und wenn Du magst, dann zeig es mir auf Instagram und markiere mich dort mit @waseigenes ♡
Angebot
Braun MultiQuick 7 MQ 7045X Stabmixer - Pürierstab mit abnehmbarem edelstahl Mixfuß mit ActiveBlade Technologie zum Pürieren der härtesten Zutaten, inkl. 4-teiliges Zubehör Set, 1000 Watt, schwarz
  • ALL IN ONE: Der kraftvolle Stabmixer kommt mit viel Zubehör, das mit einem Klick ausgetauscht werden kann – Schneebesen, Zerkleinerer, Standmixer inkl. Eis-Crush-Messer sowie ein Mix- und Messbecher
  • ACTIVEBLADE-TECHNOLOGIE: Bei dieser eigens entwickelten Technologie bewegt sich die Messerklinge nach oben und unten und püriert somit selbst die härtesten Lebensmittel bei 40 % weniger Kraftaufwand
  • POWERBELL PLUS & EASY SMARTSPEED-TECHNOLOGIE: Mit einer weiteren Mahlklinge werden sogar ganze Lebensmittel in Sekunden püriert – dank SmartSpeed bestimmen Sie per Fingerdruck die Leistung des Mixers
  • SPLASH-CONTROL: Die verbesserte Anti-Spritz Technologie sorgt für nahezu spritzfreies Arbeiten, während 55 % weniger Sogwirkung müheloses Bedienen bei perfekter Kontrolle des Blenders ermöglicht
  • LIEFERUMFANG: 1 x MultiQuick 7 MQ 7045X Stabmixer inkl. Schneebesen, 350 ml Zerkleinerer, 1250 ml Standmixer und 600 ml Mess- & Mixbehälter von Braun

Letzte Aktualisierung am 5.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

was davor geschah

4 Comment

  1. Reply
    Katha
    10. Juli 2021 at 20:47

    mag keine rohen eier verwenden, kann ich das weglassen, oder durch was ersetzen=

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      19. Juli 2021 at 07:38

      Liebe Katha,
      Deine Frage kann ich Dir leider nicht beantworten, weil ich das Dressing immer so mache. Da müßtest Du vielleicht mal nach Alternativen googeln.
      Liebe Grüße Bine

  2. Reply
    Mella
    19. Juli 2021 at 09:58

    Hallo Bine, liebe Katha
    man kann auf pasteurisierte Eier aus dem Tetrapack umstellen. Man kann das mit den Eiern auch selber machen. Ca. 65 min. (nicht kürzer) bei 57° C ( nicht wärmer) ins Wasserbad legen. Sind dann keimfrei aber noch flüssig.
    Werde ich machen, denn das Dressing macht mich so was von an !!!

    LG, Mella

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      20. Juli 2021 at 07:12

      Liebe Mella, das ist ein guter Vorschlag! Ich bin gespannt, wie es Euch schmeckt! :-)
      Liebe Grüße Bine

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating