, ,

Es gibt 1000 gute Gründe Blumen zu kaufen | DIY Herbstkranz | Fotoworkshop.

Werbung für 1000 gute Gründe (*Anmerkung dazu siehe unten)

Vergangenen Samstag folgte ich einer Einladung, auf die ich mich schon seit Monaten freute. Nach dem Frühstück fuhr ich nach Köln-Nippes zu Sabrina Rothe und ihrem Mann Tilman, die in einem entzückenden kleinen Haus wohnen und arbeiten. Sabrina ist Stylisten und Fotografin. Sie arbeitet u.a. für namhafte Magazine, wie Elle Decoration, Schöner Wohnen, Living at Home und vielen anderen. Ihr Mann Tilman ist Graphiker und Fotograf.

Ich wurde also empfangen von geballter Kreativität, Know-How und köstlichem Kaffee. Tilman ist nämlich auch noch Hobby-Barrista.

DIY Herbstkranz | Goldregen Floraldesign | Köln waseigenes.com DIY Blog

Der Grund für dieses Zusammentreffen: Zusammen mit fünf anderen Bloggerinnen durfte ich an diesem Samstag lernen, wie man einen hübschen Herbstkranz bindet und diesen fotografisch in Szene setzt. Wie Ihr wisst, ich mag Kränze!
Als Kranz-Spezialisten war Nina Kleinz, Inhaberin des Blumengeschäfts Goldregen Floraldesign in Köln, dabei.

Fotoworkshop Köln | Sabrina Rothe | 1000 gute Gründe | waseigenes.com DIY Blog

Foto: Marcus Becker | Sabrina Rothe

Der eigentliche Grund war aber: Es werden immer weniger Blumen, inbesondere Schnittblumen ver- und gekauft. Ich konnte es zunächst nicht glauben, kenne ich doch unzählige Bloggerinnen und habe Freundinnen, die gerne und immer mal wieder Blumen kaufen.
Für den Küchentisch, für die Oma, für das Foto mit dem leckeren Kuchen, weil sieht ja einfach schöner aus, wenn auch Blumen auf dem Bild zusehen sind.

Fotoworkshop Köln | Sabrina Rothe | 1000 gute Gründe | waseigenes.com DIY Blog

Foto: Marcus Becker | Sabrina Rothe

Blumen sind doch so etwas Wunderbares, jeder freut sich über Blumen und jeder Raum wirkt gleich schöner, wenn ein Strauß auf dem Tischt steht. Wer mag keine Blumen? Es gibt 1000 gute Gründe Blumen zu kaufen, zu behalten, zu verschenken.

Herbstkranz | Goldregen Floraldesign | Köln waseigenes.com DIY Blog

Nach einer Vorstellungsrunde teilten wir uns auf auf. Der eine Teil der Gruppe bekam von Tilman viele viele Tipps rund ums Fotografieren, der andere band mit Nina Kränze.

Fotoworkshop Köln | Sabrina Rothe | 1000 gute Gründe | waseigenes.com DIY Blog

Foto: Marcus Becker | Sabrina Rothe

Im oberen Stockwerk des Hauses befinden sich die Büros von Sabrina und Tilman, sowie das Fotostudio. Es ist vergleichbar mit dem Himmel. Ich möchte da bitte einziehen. Alter weißer Dielenboden, diverse riesige Fotohintergründe, Kleinkram und Requisiten zum Stylen eines guten Fotos.

Fotoworkshop Köln | Props | Requisiten | waseigenes.com DIY Blog

Fotoworkshop Köln | Sabrina Rothe | 1000 gute Gründe | waseigenes.com DIY Blog

Foto: Marcus Becker | Sabrina Rothe

Danach ging’s zu Nina in den Kranz Workshop. Wir durften wählen zwischen einem eher üppigen Kranz, den man auf den Tisch legt oder einem etwas filigranerem Kranz, den man aufhängen und trocknen lassen kann. Nina beriet uns in der Auswahl der Blumen und Gräser. Ich dachte zunächst, dass ich zum ersten Mal in meinem Leben den überall heißbegehrten Eukalyptus verwenden könnte, aber Nina riet ab. Erstens können wir Eukalyptus bald nicht mehr sehen und zweitens trocknet er nicht schön, wird braun und häßlich.

DIY Herbstkranz | Herbstkranz selber machen | Erika, Pfefferbeeren, Hortensien | waseigenes.com DIY Blog

Ich entschied mich für Erika und andere Gräser und Beeren, deren Namen ich alle vergessen habe sowie Hortensien. Die mag ich nämlich sehr.

Und dann stylte ich zusammen mit Sabrina mein Kranzfoto. Eigentlich stylte Sabrina und ich schaute zu, lernte und sagte Oh! und Ah! Hier noch einen Zweig, da noch einen Zapfen, eine Rolle Kordel und eine Schere.

Fazit: Wenn Du keine Zeit hast, lass es. Ein gutes Foto braucht Zeit, Ruhe und Muse.

DIY Herbstkranz | Herbstkranz selber machen | Erika, Pfefferbeeren, Hortensien | waseigenes.com DIY Blog

 

DIY Herbstkranz | Herbstkranz selber machen | Erika, Pfefferbeeren, Hortensien | waseigenes.com DIY Blog

Dazwischen machte Sabrina immer wieder ein Foto, welche wir uns gleich am Computer anschauten, zupfe dann nochmal hier und dort und als sie meinte, jetzt wäre es perfekt, drückte sie zum letzten Mal den Auslöser.

Violá- mein Herbstkranz, dekoriert und gestylt von Sabrina Rothe und Bine Güllich.

Liebe Zeitschriften Redakteure, Anfragen zum Druck meines wunderschönen Kranzbildes können Sie gerne an die Email Adresse im Impressum richten.

DIY Herbstkranz | Herbstkranz selber machen | Erika, Pfefferbeeren, Hortensien | waseigenes.com DIY Blog

Foto: Sabrina Rothe

Es war ein schöner und sehr inspirierender Tag. Ich bedanke mich herzlich bei Sabrina und ihrem Mann, die uns freundlich und offen in ihren vier Wänden empfangen haben sowie bei den Mädels der Agentur Prachtstern für die Einladung zum 1000 gute Gründe Workshop.

Mit dabei waren übrigens: Berit (marmeladekisses), Vanessa (watt gibbet), Nike (Nikes Herz tanzt), Emilia (Emilia und die Dedektive) und last but not least Katrin (Soul Sister Meets Friends).

Liebe Grüße, Bine

PS. *Eigentlich müßte ich diesen Beitrag nicht mit dem o.g. Wörtchen „Werbung“ kennzeichnen, denn es handelt sich hier um einen Bericht über einen Workshop, zu dem ich eingeladen wurde. Mit der Einladung gab es keine weiteren Absprachen oder Bedingungen. Meinen Artikel habe ich freiwillig geschrieben. Trotzdem habe ich mich zur Kennzeichnung entschieden, denn es gibt schliesslich den unausgesprochenen Wunsch von 1000 gute Gründe, dass wir Blogger die Schönheit und Wertigkeit von Blumen in die Welt hinaustragen. Dies habe ich gerne und aus freien Stücken mit meinem Beitrag gemacht.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

, , ,

DIY Ostereier Kranz.
Aus Plastikeiern und Seidenpapier.

Der Ostereier Kranz ist nicht mehr schön. Fünf Jahre hat er nun schon auf dem Buckel! Es ist zwar noch kein einziges Ei zu Bruch gegangen, aber mit den Jahren wurden sie gelblich. Das sieht irgendwie ekelig aus und ich muss mich langsam mit dem Gedanken anfreunden, dass er seine Daseinsberechtigung verloren hat. Lasst uns Abschied nehmen. Ab damit in die Tonne!

Was Neues musste also her… und da kam mir die Idee, dass ich vor zwei Jahre, in einem kurzen Anfall österlicher Kreativität, 100 Plastik Eier* bestellte. 100!

DIY Ostereier Kranz | Osterdekoration | Türkranz | Kranz | Plastikeier & Seidenpapier | waseigenes.com
Ich weiß überhaupt nicht mehr, warum ich die bestellte und was ich damit vor hatte- auf jeden Fall sind sie doof. Sie sind eben aus Plastik und lassen sich deswegen nicht mit herkömmlicher Farbe (Wasserfarben) bemalen. Gute und wasserfeste Filzstifte funktionieren- wie man hier bei den federleichten Eierbechern sieht.

Fünf Eier beschrieb und bemalte ich letztes Jahr, 95 blieben übrig und wurden ganz hinten in den Kellerschrank geschoben.

DIY Ostereier Kranz | Osterdekoration | Türkranz | Kranz | Plastikeier & Seidenpapier | waseigenes.com
Beim Aufräumen stieß ich neulich auf den Karton, hatte kurz ein schlechtes Gewissen wegen der unnötigen Geldausgabe und dann eine Erleuchtung! Statt den Dingern mit Stiften und Farben zu Leibe zu rücken, packte ich sie in Seidenpapier ein.

DIY Ostereier Kranz | Osterdekoration | Türkranz | Kranz | Plastikeier & Seidenpapier | waseigenes.com
Ratz fatz schnitt ich daraus kleine Quadrate zu, wickelte die Eier darin ein und band ein Stück Garn drumherum. Dann suchte und fand ich den Styroporring, der ebenfalls schon lange in meinem Büro liegt (ich neige nämlich dazu, wenn ich Material für eine DIY Idee einkaufe, alles gleich doppelt zu kaufen- das zeugt von einer gesunder Einstellung zum möglichen Scheitern!) und steckte die Heißklebepistole in die Steckdose.

DIY Ostereier Kranz | Osterdekoration | Türkranz | Kranz | Plastikeier & Seidenpapier | waseigenes.com
Eine halbe Stunde später war er fertig, der Ostereier Kranz 2017. Diesmal in rosa und weiß, statt blau und grau.

DIY Ostereier Kranz | Osterdekoration | Türkranz | Kranz | Plastikeier & Seidenpapier | waseigenes.com
DIY Ostereier Kranz | Osterdekoration | Türkranz | Kranz | Plastikeier & Seidenpapier | waseigenes.com

DIY Ostereier Kranz | Osterdekoration | Türkranz | Kranz | Plastikeier & Seidenpapier | waseigenes.com
DIY Ostereier Kranz | Osterdekoration | Türkranz | Kranz | Plastikeier & Seidenpapier | waseigenes.com
Der neue Kranz löst also den alten ab und kommt jetzt an unsere Haustüre. Das passt zwar eigentlich überhaupt nicht zu den roten Übertöpfen, die links und rechts neben der Haustüre stehen, aber so viel Seidenpapier habe ich nicht mehr da, um die Töpfe darin einzuwickeln.

Ich wünsche Euch einen schönen und gemütlichen Sonntag! Genießt das Kaiserwetter!
Liebe Grüße, Bine

*AmazonPartnerLink

, ,

Bisschen genäht, bisschen geklebt und zum Schluss gesteckt: Mein Weihnachtskranz 2016.

Es wird mal wieder Zeit für einen Kranz, dachte ich mir neulich. Der letzte Weihnachtskranz ist schon drei Jahre alt. Er sieht immer noch gut aus und wird auch in diesem Jahr wieder ins Wohnzimmer gehängt. Ich wollte für dieses Jahr etwas haustürtaugliches. Der Papier-Pompom-Kranz hat striktes Haustürverbot, dem ist es dort zu kalt und zu feucht. Der Wolle-Pompom-Kranz kommt wahrscheinlich auf die Terrasse und der Weihnachtskugelkranz sieht nach sechs Jahren schon ziemlich lädiert aus. Seine Zeit ist abgelaufen.

Weihnachtskranz 2016 | Türkranz | Genäht | Weihnachtsbäume, Stiefel, Sterne, Glocken, Trompete, Herzen | waseigenes.com
In meinen Weihnachtskisten fand ich diesen Holzkranz, der auch schon einige Jahre dort liegt, aber nie so richtig mein Herz erobern konnte. Der sieht ein bissken blass aus. Statt also wie sonst zu Styropor zu greifen, habe ich diesmal das knorrige Ding hier als Untergrund genutzt.

Weihnachtskranz 2016 | Türkranz | Genäht | Weihnachtsbäume, Stiefel, Sterne, Glocken, Trompete, Herzen | waseigenes.com
Zu erst habe ich kleine Bäume, Sterne, Stiefel, eine Trompete, eine Glocke und ein paar Herzen aus Stoffresten genäht. Die Vorlagen dafür sind mindestens schon 10 Jahre alt. Die habe ich mal bei Jako-O bestellt… ich weiß überhaupt nicht mehr warum? Jedenfalls habe ich so’ne Kiste in meiner Werkstatt und da sammel ich alle Schablonen und Schnittmuster. Da ich keine Lust auf friemelige Wendearbeiten hatte, habe ich alle Stoffteile mit der Zackenschere zugeschnitten und dann Links auf Links zusammen genäht. Das heißt: die schöne Seite der Stoffe lag aussen. Also, einmal drumherum genäht, aber kurz vor Schluss habe ich ein bisschen Füllwatte zwischen die beiden Stofflagen geschoben und dann die Naht geschlossen.

Danach habe ich die Stoffdeko mit einer Heiklebepistole auf den Kranz geklebt. Ich wollte es nicht zu üppig haben, aber so leer sollte es auch nicht aussehen. Hmpf! Noch mehr nähen? Keine Lust! Kugeln dazu kleben? Nä, hatten wir schon.

Die einfachste Lösung war: Tannenzweige in die Zwischenräume des knorrigen Kranzes zu schieben. Perfekt. So darf das bleiben und so werde ich ihn heute oder morgen an unsere Haustüre hängen.

Weihnachtskranz 2016 | Türkranz | Genäht | Weihnachtsbäume, Stiefel, Sterne, Glocken, Trompete, Herzen | waseigenes.com

Weihnachtskranz 2016 | Türkranz | Genäht | Weihnachtsbäume, Stiefel, Sterne, Glocken, Trompete, Herzen | waseigenes.com

Was hier immer noch nicht in Sicht ist, ist ein Adventskranz für den Tisch. Oder soll ich doch wieder zu einem länglichen Kerzenhalter greifen? Der passt einfach besser auf unseren Küchentisch, wenn wir da alle Vier essen. Vor drei Jahren habe ich so einen runden Mini-Kranz in einer Glasschale gebastelt.

Was für ein Kranz kommt auf Euren Tisch? Selbstgebastelt, genäht oder gekauft?

Liebe RUMS-Grüße, Bine