Getränke, Kooperation, Kulinarisches, Rezepte mit Apfel

Wärmender Apfelpunsch mit Zimt und Kandis.

~ Werbung für Braunen Kandis von Diamant Zucker | Rezept Apfelpunsch ~

Eigentlich würde ich Anfang November hier in die Likörchen Produktion gehen. Eigentlich würden wir mit Freunden in der Kölnarena Karneval feiern, uns auf der Straße zum Glühweinfest treffen und die liebe Familie zum Adventskaffee da haben.

Dieses Jahr ist alles anders. Aber was erzähle ich Euch? Wissen wir schon. Das heißt aber nicht, dass wir auf ein Schlückchen Likör oder Punsch, auf gemütliche Stunden, auf Zeit für mich und Zeit mit der Familie verzichten müssen.

~ Wärmender Apfelpunsch ~

Rezept: Apfelpunsch mit Zimt und Kandis | waseigenes.com

Dieser warme Apfelpunsch, gekocht mit Cidre, Rotwein und Diamant Brauner Kandis – dazu vielleicht noch ein oder zwei Apfelscheiben – wärmt das Herz und die Seele und läßt sich auch ganz wunderbar auf dem Sofa genießen.

Ich empfehle hier ganz dringend die mega schlauen und gewieften Anwälte Harvey und Mike. Mein Mann und ich haben aktuell jeden Abend ein Date mit den beiden – genauer mit der genialen Serie „Suits“. Wieso hat mir davon noch niemand früher erzählt?

Mit einer kuscheligen Wolldecke und einem Glas heißem Apfelpunsch läßt sich jeder Fall easy lösen.

Rezept: Wärmender Apfelpunsch mit Zimt und Kandis | waseigenes.com

So ein heißer Punsch schmeckt aber nicht nur auf dem Sofa gut! Auch nach einem ordentlichen Herbstspaziergang bei Wind und Wetter, wärmt er die kalten Finger und die Seele. Ich hab’s ausprobiert! Funktioniert.

Meinen Punsch habe ich mit Diamant Brauner Kandis gekocht. Sein zarter Karamellgeschmack gibt diesem kräftigen Punsch die perfekt leichte Süße.

Brauner Kandis von Diamant gibt dem kräftigem Apfelpunsch die nötige Süße | waseigenes.com

Das Tolle bei diesem Punsch ist: Er ist schnell zubereitet und hält sich einige Tage gekühlt im Topf. Bei Bedarf muss er nur kurz erwärmt werden. Ausserdem muss er nicht tage- oder wochenlang ziehen und man benötigt auch keine speziellen Küchengeräte dafür.

Rezept – ergibt ca. 1.500 ml Punsch

Wärmender Apfelpunsch

  • 1.000 ml Apfelsaft naturtrüb
  • 100 g Brauner Kandis von Diamant Zucker
  • 2 Stangen Zimt
  • 2 Sternanis
  • 250 ml Cidre
  • 260 ml Rotwein
  • Apfelscheiben für die Deko

Apfelsaft, Kandis, Zimtstangen und Sternanis in einen großen Topf geben, kurz aufkochen und dann ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. So lange, bis der Kandis komplett aufgelöst ist.

Den Cidre und Rotwein dazugeben und den Punsch noch einmal kurz aufkochen. Zimtstangen und Sternanis entfernen und den warmen Punsch mit einer großen Kelle in Gläser oder Becher füllen und sofort genießen.

Wer mag, legt noch ein oder zwei Apfelscheiben hinein und streut noch etwas Zimt darüber.

Rezept: Apfelpunsch mit Zimt und Kandis | waseigenes.com - Wärmt kalte Finger und die Seele

Es ist eine wirklich verrückte Zeit gerade, durch die wir alle durch müssen. Gerade jetzt sollten wir da noch häufiger an uns denken, an das, was uns gut tut, was uns glücklich macht. Alkohol ist da natürlich keine Lösung – aber ein Schlückchen in Ehren… Ihr wisst schon! Vielleicht lasse ich Harvey und Mike demnächst mal links liegen und verabrede mich mit meinen Freundinnen zu einem Video-Call mit Apfelpunsch.

Tut Euch zwischendurch mal was Gutes, gönnt Euch etwas Me -Time. Geht spazieren, spielt mit der Familie eine Runde Skip-Bo, backt leckere Waffeln mit Schattenmorellen und Schlagsahne oder einen köstlichen Käsekuchen oder schaut spannende oder romantische Serien. Und wenn es doch ein Schlückchen in Ehren sein soll, dann empfehle ich diesen wärmenden Punsch oder den Heiße Liebe Likör. Ein Dauerbrenner hier auf dem Blog in der Kategorie Getränke.

Rezept: Apfelpunsch mit Zimt und Kandis | waseigenes.com

Eigentlich haben wir uns doch früher immer gewünscht, dass es im Herbst und vor Weihnachten mal ein bisschen ruhiger ist. Dieses Jahr ist es so und das sollten wir annehmen und das Beste daraus machen.

Liebe Grüße
Bine

Apfelpunsch mit Zimt & Kandis

Gericht: Getränk, Punsch
Keyword: #waseigenesrezept, Apfelpunsch, Heißgetränk, Punsch, Rezepte mit Apfel
Autor: Bine | was eigenes

Zutaten

  • 1.000 ml Apfelsaft naturtrüb
  • 100 g Brauner Kandis
  • 2 Stangen Zimt
  • 2 Sternanis
  • 250 ml Cidre
  • 260 ml Rotwein
  • Apfelscheiben für die Deko

Anleitungen

  • Apfelsaft, Kandis, Zimtstangen und Sternanis in einen großen Topf geben, kurz aufkochen und dann ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. So lange, bis der Kandis komplett aufgelöst ist.
  • Den Cidre und Rotwein dazugeben und den Punsch noch einmal kurz aufkochen. Zimtstangen und Sternanis entfernen und den warmen Punsch mit einer großen Kelle in Gläser oder Becher füllen und sofort genießen.
  • Wer mag, legt noch ein oder zwei Apfelscheiben hinein und streut noch etwas Zimt darüber.

Notizen

Ich wünsche Dir viel Freude beim Punsch-Kochen & Genießen. 
Hast Du das Rezept ausprobiert? Schreib mir gerne in den Kommentaren, wie es Dir gefällt. Und wenn Du magst, dann zeig es mir auf Instagram und markiere mich dort mit @waseigenes ♡
was davor geschah
nächster Artikel

5 Comment

  1. Reply
    CoBa
    19. November 2020 at 13:57

    Hallo Bine,
    das klingt lecker. Hast du eine Idee, wie man den Cidre und Rotwein durch alkoholfreie Flüssigkeiten ersetzt?
    Ich bin lieber alkoholfrei unterwegs.
    Den Rotwein vielleicht durch Traubensaft und den Cidre durch mehr Apfelsaft? Würde das geschmacklich passen?
    Viele Grüße
    CoBa

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      19. November 2020 at 15:35

      Liebe CoBa,
      da fragste mich was. Bisher habe ich den Punsch immer so gemacht… aber ich denke, dass Du mit Deinen Ideen schon ganz richtig liegst.
      Ich würde alternativ auch zu Apfelsaft und Traubensaft greifen. Die kommen den zu ersetzenden Flüssigkeiten am nächsten.
      Liebe Grüße, Bine

    2. Reply
      Kathrin
      20. November 2020 at 08:26

      Liebe CoBa,
      genau das wollte ich auch fragen…
      Liebe Grüße, Kathrin

  2. Reply
    Astrid
    22. November 2020 at 11:41

    Liebe Bine,
    du lobst hier eine Serie und schreibst, warum hat mir das nicht schon mal jemand vorher erzählt!! Hast du nicht mal Lust was über empfehlenswerte Serien zu schreiben? Am besten so richtig romantische oder lustige? Ich blicke bei Netflix und Amazon prime nicht durch…
    Liebe Grüße
    Astrid

    1. Reply
      Bine | was eigenes
      22. November 2020 at 13:40

      Liebe Astrid,
      ich habe hier schonmal über Serien geschrieben, Dir mir richtig gut gefallen haben.
      Klick mal in die Kategorie „Serien“ -> https://www.waseigenes.com/category/serien/
      Aber ich habe auch schon einen Artikel angefangen, in dem ich noch weitere tolles Serien, die ich 2020 gesehen habe,
      empfehlen werde :-)
      Romantisch und spannend.
      Liebe Grüße, Bine

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating