Kulinarisches, Rezepte mit Kohl, Salat

Krautsalat mit Karotten und Schmand.

Kalt ist es nicht, das kann man nicht sagen. Aber schaue ich aus dem Fenster, dann macht sich Spätsommerherbstanfangstimmung in mir breit. Eine graue Wolkenplatte hängt über uns und läßt keinen noch so kleinen Sonnenschimmer durch. Aber es soll besser werden, sagte gestern der Wettermann im Fernsehen. Der Sommer soll am Wochenende zurück nach NRW kommen. Lassen wir uns überraschen. Und wenn’s tatsächlich passiert, dann werden wir nochmal den Grill rausholen, Brot in den Ofen schieben und Krautsalat machen.

Rezept: Krautsalat mit Karotten und Schmand - schnell und einfach, leicht und lecker | Bine Güllich | waseigenes.com

Was ist der Unterschied zwischen Kohl und Kraut?

Es gibt keinen Unterschied. Die einen sagen Kohl, die anderen Kraut, ich sage Kappes. Allerdings nicht, wenn sich dieser im Salat befindet. Dann sage ich auch, wie es sich gehört: Krautsalat.

Krautsalat wird meist aus Weißkohl gemacht. Ich bin aber ein großer Spitzkohl-Fan, mag dieses kegelförmige Gemüse, dass etwas milder, fast schon ein bisschen süßer schmeckt, einfach lieber. Solltet Ihr Wert auf einen regionalen Kohl für Euren Salat haben, dann müßtet Ihr jetzt Weißkohl einkaufen, denn der Spitzkohl hat hier nur im Mai und Juni Saison. Solltet Ihr jedoch scharf auf Spitzkohl sein, dann lege ich Euch hier die Spitzkohl-Kartoffel-Pfanne mit Hack ans Herz. Da könnte ich mich reinsetzen.

Jede Kohlsorte ist auch roh genießbar. Deswegen eignen sich auch alle Kohlsorten für Salate. Magen und Darm kommen aber besser mit ihm klar, wenn er entweder gerieben, gequetscht, gedünstet oder gekocht ist.

Rezept: Krautsalat mit Karotten und Schmand - schnell und einfach, leicht und lecker | Bine Güllich | waseigenes.com

Klassisch, mit Mayo oder Schmand.

Der klassische Krautsalat wird in der Regel nur aus fein geschnittenem Kraut, Essig, Öl, Salz und Pfeffer hergestellt. In den USA ist er als Coleslaw bekannt und kommt mit einer typischen Soße aus Mayo und geriebenen Möhren daher. Ich mag beide Arten sehr gerne und deswegen gibt es bei mir eine Mischung aus dem klassischen Krautsalat und Coleslaw.

Rezept

Krautsalat mit Karotten und Schmand

  • 1 Spitzkohl
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Schmand
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 EL Weißweinessig
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz & Pfeffer

Die äußeren Blätter des Spitzkohls entfernen, den Kohl waschen und die Blätter in feine Streifen schneiden. Möhren schälen und raspeln. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.

Die geschittenen Kohlstreifen in eine Schüssel geben und mit den Händen beherzt quetschen und drücken, bis die Zellstruktur aufgebrochen ist und der Salat leicht in sich zusammen fällt.

Möhren und Zwiebel unterheben, Schmand, Zitronensaft, Essig und Öl hinzufügen, mit Salz und Pfeffer gut würzen und alle Zutaten ordentlich vermengen.

Rezept: Krautsalat mit Karotten und Schmand - schnell und einfach, leicht und lecker | Bine Güllich | waseigenes.com

Für die bevorstehende kalte Jahreszeit habe ich hier noch zwei Rezepte für Euch:

~ Grünkohlsalat mit Grapefruit, Granatapfel, Ziegenkäse & gerösteten Sonnenblumenkernen – diese Salatidee habe ich aus unserem New York Urlaub mitgebracht.

~ Kürbis-Wirsing-Auflauf mit Hack – einfach lecker im Herbst.

Weitere Rezepte mit Blumenkohl, Rosenkohl, Rotkohl und und und, findet Ihr hier.

Rezept: Krautsalat mit Karotten und Schmand - schnell und einfach, leicht und lecker | Bine Güllich | waseigenes.com

Und jetzt bitte ich darum, dass Ihr heute brav Eure Tellerchen leer esst, damit wir am Wochenende doch nochmal ein paar warme Sonnenstunden genießen können.

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag!

Liebe Grüße
Bine

Rezept: Krautsalat mit Karotten und Schmand - schnell und einfach, leicht und lecker | Bine Güllich | waseigenes.com

Krautsalat mit Karotten und Schmand

Bine | was eigenes
Gericht Krautsalat, Salat

Zutaten
  

  • 1 Spitzkohl
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Schmand
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 EL Weißweinessig
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen
 

  • Die äußeren Blätter des Spitzkohls entfernen, den Kohl waschen und die Blätter in feine Streifen schneiden. Möhren schälen und raspeln. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.
  • Die geschittenen Kohlstreifen in eine Schüssel geben und mit den Händen beherzt quetschen und drücken, bis die Zellstruktur aufgebrochen ist und der Salat leicht in sich zusammen fällt.
  • Möhren und Zwiebel unterheben, Schmand, Zitronensaft, Essig und Öl hinzufügen, mit Salz und Pfeffer gut würzen und alle Zutaten ordentlich vermengen.

Notizen

Viel Freude beim Zubereiten des Krautsalates wünscht Bine von https://www.waseigenes.com ♡ Hast Du das Rezept ausprobiert? Schreib mir gerne in den Kommentaren, wie es Dir gefällt und geschmeckt hat. Und wenn Du magst, dann zeig es mir auf Instagram und markiere mich dort mit @waseigenes ♡
Keyword Karotten, Krautsalat, leicht und lecker, Rezept mit Kohl, Salatrezept, Schmand, schnell und einfach, Spitzkohl
was davor geschah
nächster Artikel

5 Comment

  1. Reply
    Ines
    19. August 2021 at 11:20

    Eine schöne Idee, Spitzkohl dafür zu nehmen. Weißkohl ist mir zu hart, auch wenn er gewalkt ist. Spitzkohl hat eine schönere Textur und feineren Geschmack. Das werde ich ausprobieren. Der Dank meines Mannes ist Dir jetzt schon sicher, denn er liebt Krautsalat und normalerweise bereite ich keinen zu.

    1. Reply
      Sabine Güllich | was eigenes
      19. August 2021 at 11:24

      ;-) Ich sag schonmal: Liebe Grüße an Deinen Mann, liebe Ines.
      Wenn ich die Wahl habe, greife ich immer lieber zu Spitzkohl. Ich bin gespannt, wie Euch der Salat schmeckt.
      Liebe Grüße Bine

  2. Reply
    K.
    19. August 2021 at 17:37

    Das ist ja eine tolle Idee, Mayo mit Schmand zu ersetzen; darauf wäre ich gar nicht gekommen. Wir mögen beides, den “typischen” Krautsalat, aber auch den Coleslaw, welchen ich jedoch nicht so häufig mache (aufgrund der Mayonnaise), was sich ab heute aber wohl ändern wird.

    1. Reply
      Sabine Güllich | was eigenes
      19. August 2021 at 18:08

      Liebe K., dann lasst Euch den Krautsalat mit Schmand schmecken :-) Er ist etwas leichter, ich mag das ganz gerne.
      Liebe Grüße Bine

  3. […] Krautsalat aus Spitzkohl mit Möhren und Schmand nach einem Rezept aus dem Blog was eigenes […]

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating